uli benke's seiten

2 Läufer vom Lauftreff in de Lutte

Christel Effing (26.01 min) uns Stefan König (22.59 min) sind in Losser de Lutte über 5 km an den Start gegangen. Premiere hatte ein Video von Stefan, der auf den Spuren von Daniel Pugge die Läufe filmt, sie bearbeitet und mit Musik und auch bald mit gesprochenen Worten bestückt. Leider ist die Musik noch zu laut, was aber noch verbessert wird. Auf Youtube wird das natürlich veröffentlicht.

Kommentare (1)

Dorpsloop de Lutte

...nicht weit von hier kurz hinter Gronau, liegt ein Dorf, welches zu Losser gehört. De Lutte hat eine starke und bestens organisierte Laufgruppe und einen starken über die Grenzen hinaus bekannten Lauf, über 5 und 10 km. Besonders über die A30 reisen immer wieder viele Topläufer aus Deutschland (oder wie der Holländer sagt Toppers) an. Auch holländische, belgische und kianische Topläufer finden immer wieder den Weg hierhin.
Es ist schon einige Zeit her, als ich öfters in de Lutte an den Start gegangen bin. Ob es heute auch noch am Schluss, gegen Abgabe der Startnummer, ein
T-Shirt gibt, weiß ich nicht.

Kommentare

Läufe im Juli



  • fr.7 juli Drevenack(D)-Abendlauf - www.tus-drevenack.de

  • fr.7 juli Lintelo-Zandloop - www.kulturhuslintelo.nl

  • sa.8 juli Alpen(D)-Stadtlauf - www.lg-alpen.de

  • fr.14 juli Dülmen(D)-Abendlauf - www.rorup.net/lauftreff

  • sa.15 juli de Lutte-Dorpsloop - www.loopgroep.nl

  • din.18 juli Aalten-Walfortloop - www.ava70.nl

  • sa. 22 juli Rinkerode – Volkslauf – www.sportverein-rinkerode.de

  • vr.28 juli Nordhorn(D)-Dorflauf - www.spvgg-brandlecht-hestrup.de

  • sa. 29 juli – Münsterland-Sternlauf – www.lgow.de


Kommentare

5. Mittsommernachtslauf in Legden



Zum Jubeleum der "Kleinstadt" Legden wurde groß aufgefahren. Der 5. Mittsommernachtslauf war ein voller Erfolg! Am Freitag waren insgesamt 654 Starter bereit für die verschiedenen Wettbewerbe. Ein neuer Teilnehmerrekord! Trotz des anfänglichen Regenschauers haben wir eine tolle Stimmung erleben dürfen. Die herausragenden Einzelleistungen und die Freude bei den Gruppen waren wirklich bemerkenswert. Von der Unterstützung der Besucher an der Strecke und im Stadion wurden die Läufer praktisch ins Ziel getragen!
Die Vredener waren in diesem Jahr mir 14 Läufer/innen am Start, entweder über 5 oder 10 km. Nach den Läufen konnte wir noch das Feuerwerk genießen und ruckzuck war es auch schon Mitternacht. Eine tolle Veranstaltung zu der man immer wieder gerne hinfährt.
Kommentare

Firmenlauf Vreden

...das hat wieder spaß gemacht mit meinen "kollegen" zu laufen. Platz 15 in der teamwertung mit hendrik, sebastian, richard und mir!
Eine tolle laufveranstaltung in vreden.
Kommentare

Läufe im Juni


  • sa.3 juni Schöppingen(D)-Rund um den Berg - www.asc-schoeppingen.de

  • so.4 juni Wesel(D)-Dreiwiesellauf - www.dreiwiesellauf.de

  • mo.5 juni Weeze(D)-Halve Marathon – www.tsv-weeze-leichtathletik.de

  • do.8 juni Bredevoort-Grachtenloop – www.ava70.nl

  • fr. 9 juni Hengelo(O)-Dubbele Mijl – www.fbkgames.nl

  • fr.9 juni Vreden(D)-Firmenlauf – www.vreden-firmenlauf.de

  • fr.9 juni Hengelo(O)-City Run – www.fbkgames.nl

  • fr.9 juni Emmerich(D)-Promenadenlauf – www.gebege.org

  • fr.9 juni Borken(D)-Citylauf - www.citylauf.borken.de

  • sa.17 juni Velen(D)-Tiergartenlauf - www.tiergartenlauf.de

  • sa.17 juni Wierden-Wiezoloop – www.wiezoloop.nl

  • so.18 juni Almelo-10 kilometer – www.10km.eu/ned

  • mit.21 juni Münster(D)-Campus Run - www.leonardo-campus-run.de

  • sa.24 juni Ellewick-Schützenfestlauf-www.schuetzenfestlauf.de

  • din.27 juni Aalten – ZomeravondRun – www.ava70.nl

  • fr.30 juni Legden(D)-Mittsommernachtslauf – www.susvolkslauf.de
Kommentare

LÄUFE IM APRIL IN D UND NL




  • So. 9. April Winterswijk-Nina Run - www.stichtingnina.nl

  • So.9. April Rotterdam-Marathon - www.marathonrotterdam.nl

  • Do.13. April Winterswijk-Coopertest - www.av-archeus.nl

  • Sa.12. April Paderborn - 71. Osterlauf - www.paderborner-osterlauf.de

  • So.16 April Lichtenvoorde-Paasloop - www.lopersgroep90.nl

  • Fr.21 April Stadtlohn(D) - www.stadtlohner-citylauf.de

  • So.23 April Münster(D)-Rund um den Allwetterzoo - www.zoolauf-muenster.de

  • So.23. April Castrop Rauxel/Ickern - Ickerner Volkslauf - www.ickerner-volkslauf.de

  • So.23 April Enschede-Marathon - www.enschedemarathon.nl

  • Do.27 April Aalten-Koningsloop - www.ava70.nl

  • So. 30. April Nordkirchen - Nordkirchener Schloß - und Dorflauf - www.fc-nordkirchen.de

  • So. 30. April Bielefeld - 46. Internationaler Hermannslauf - www.hermannslauf.de
Kommentare

12. Venloop (NL)


12 Läufer/innen des TV-Vreden/Lauftreff beim Venloop )NL)


Andrea Kießling, Marion Kemper, Marlies Finke


...die Erfolgreichen

Foto v.l.n.r. Stefan König, Daniel Abbing, Andreas Feldhaus, Monika Feldhaus, Thomas Heufekes, Anette Vennes, Christoph Klein-Reesink, Christel Effing, Kai Klein-Reesink

Unglaubliche Stimmung in der Stadt Venlo und den umliegenden Dörfern, entlang den Laufstrecke des Halbmarathons sorgten gleich 25 Bands für Partystimmung der unzähligen Zuschauer.
Bei dem hochklassigen Event hatten die vielen ostafrikanischen Läufer die Stundenmarke fast geknackt. Die restlichen Sieger, die diese Strecke meisterten folgten später im Sekundentakt . Mit 7490 Finishern zählt dieser Halbmarathon zu den beliebtesten Läufen in den Niederlanden, die Startplätze waren deshalb auch innerhalb 48 Stunden ausverkauft. Auch der angebotene 10 Kilometerlauf war mit 5646 Startern stark besetzt, 3 Vredenerinnen nutzten es, um dabei zu sein. Beim Halbmarathon gingen 9 Vredener/innen an den Start. Schon jetzt ist klar, dass es sich lohnt, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, die Euphorie ist groß.
Ergebnisse 10 km:
Andrea Kießling 54:19 min, Marlies Finke 63:08 min, Marion Kemper 65:11 min
Ergebnisse Halbmarathon: Stefan König 1:38:00 Std., Anette Vennes 1:52:26 Std., Thomas Heufekes 1:59:26 Std., Christel Effing 1:59:57 Std., Daniel Abbing 2:00:28 Std., Kai Klein-Reesink 2:00:39 Std., Christoph Klein-Reesink 2:03:12 Std., Andreas Feldhaus 2:05:02 Std., Monika Feldhaus 2:06:19 Std.



Video vom Halbmarathon auf dem Blog von Geert Wevers veröffentlicht am 27. März
Kommentare

Läufe im März in D und NL



zon.5 maart Alstätter-Sandhasenlauf – www.alstaetter-sandhasenlauf.de

zon.5 maart Vorden-Acht Kastelenloop -  www.hanzesport.nl

zon.5 maart Winterswijk-RunVisionloop - www.av-archeus.nl

zon.5 maart Coesfeld(D)-Heidelauf - www.djk-coesdfeld.de

zat.11 maart Aalten Track en Field Cross – www.ava70.nl

zat.11 maart Nijverdal-Salland Trail - www.sallandtrail.nl

zon.12 maart Doetinchem-Trail Run – www.roparun-teamdoetinchem.nl

zon.12 maart Arnhem-Warnborncross - www.loopgroep-arnhemia.nl

zon.12 maart Hengelo-Woolderesloop - www.mpmhengelo.nl

vr.17 maart Kleve(D)-Lichterlauf - www.kleverlichterlauf.de

zat.18 maart Rijssen-Ladies Park Run - www.ladiesparkrun.nl

zat.18 maart Sonsbeck(D)-Frühjahrswaldlauf - www.svsonsbeck.de 

zat.18 maart Münster(D)-Stratenloop – www.lsf-muenster.de

zat.18 maart Wierden-Lageveldloop – www.lageveldlopen.nl

zat.25 maart De Lutte-Dinkelloop - www.loopgroep.nl

zon.26 maart Nijmegen-Strong Viking Mud Edition – www.strongviking.com

zon.26 maart Haaksbergen-Engelse Mijlen loop - www.av-haaksbergen.nl

woe.29 maart Enschede-Campusloop – www.campusloop.nl

Kommentare

Vredener Volkslauf



Ausschreibung & Zeitplan:

http://www.sport-id.de/files/mediaFiles/96418.pdf

Anmeldung (RaceResult):

http://my5.raceresult.com/64758/registration?lang=de

Strecken:





Klicken, für große Ansicht.

Streckenrekorde:
Männer 5 Kilometer 15:50 min
10 Kilometer 31:52 min
Halbmarathon 1:10,14 h
Frauen 5 Kilometer 19:55 min
10 Kilometer 35:33 min
Halbmarathon 1:22,08 h

Die Strecken wurden am 28.12.2015 durch den DLV vermessen! Die Leistungen über 5KM, 10KM und Halbmarathon sind bestenlistenfähig.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Kommentare

JahresEndLäufe # 2

...beim silvesterlauf in stadtlohn. Wieder einmal mit andreas unterwegs!

Kommentare

1. Ellewicker Adventslauf

Sehr viele Läufer/innen vom TV Vreden beim Ellewicker Adventslauf

Für die "neue Gruppe" war es der erste Volkslauf und alle haben es mit Bravour geschafft

Gleich zur Premiere waren 198 Läufer von nah und fern am Start, um bei der Premiere dabei zu sein. Das können die Ellewicker ja ; perfekte Werbung, tolle Organisation und stimmungsvolles Ambiente, besonders hervorzuheben war der Zieleinlauf in der Schützenhalle. Danach wurden wieder Tische aufgestellt um Kaffee, Kuchen und auch Glühwein zu verkosten.
Auch die Niederländer waren begeistert und zahlreich angereist. Während Steven Orlowski der Konkurrenz mit einer 15er Zeit keine Chance ließ, war es für die meisten eher ein Erlebnis bei diesem Lauf mit Erfolg und viel Spaß ins Ziel einzulaufen.
Ergebnisse: Christian Nienhaus 21:33, Klaus van der Aa 22:05, Christoph Teigelkötter 22:42, Anette Vennes 23:01, Maria Kröger 23:16, Thomas Heufekes 23:32, Hans Werner Fabian 25:08,
Andreas Feldhaus 25:08, Sara Krandick 25:45, Gisela Ratering 25:47, Nicole Hiller 26:15,
Christel Effing 26:15, Stefanie Rolvering 26:06, Monika Feldhaus 26:25, Magdalene Nienhaus 27:00, Christian Bengfort 28:03, Monika Terbrack 28:05, Claudia Bülsing 28:19, Marlies Finke 29:20, Susanne Wissing 29:24, Annegret Schwering 29:36, Mechthild Benson 32:07, Silke Verwohlt 32:08, Sabrina Stovermann 32:46, Christina Tenhumberg 32:47, Christina Horst 32:47, Andrea Wissing 33:14, Manuela Schwering 35:24, Frank Wessels 35:31, Maria Levers 35:59,
Petra Lentfort 36:10, Bärbel Hüning 36:12, Hans Jochen Härter 36:32, Kerstin Tenspolde 36:36, Wolfgang Grimm 36:54, Tina Fahnenbrauck 37:08, Saskia Thater 37:33 min

Kommentare (1)

MonferlandRun

...als einzige vredener haben diesmal andreas und ich auf der 15 km strecke geglänzt. Mit einem durchschnittstempo unter 5:30 min waren wir beide sehr zufrieden!

Kommentare

9e Blubberrun


Mitten in einer Bauernschaft findet dieses Spektakel statt.
Ich bin dann doch allein nach Linde gefahren, kurz vor Vorden, wo auch jedes Jahr der AchtCastelenLoop stattfindet.
Was der Veranstalter dort in der Nähe einer alten Mühle auf die Beine gestellt hat, funktioniert so gut, dass jedes Jahr dieser, bzw. diese Läufe immer ein Erfolg werden. Es gibt zwei Läufe (4 und 6 km), die man auch im Team laufen kann, viele Familien mit Kindern gingen über 4 km an den Start. Das Werbevideo Bubberrun gibt schon einen Vorgeschmack auf diesen Lauf.
Mich hat dieser Lauf auf jeden Fall begeistert und habe unterwegs meine kleine Kamera mitgenommen, öfters angehalten und die Stimmung und und die interessantesten Situationen versucht festzuhalten. Nach dem Startschuss über 6km individuell und Teams, kann mann mich (mit blauen TV-Shirt) noch erkennen. Über Graswiesen kann man ja noch gut laufen, aber über abgeernteten Feldern diagonal entlang der Stoppelreste, war das nicht mehr so lustig. Die Unterbrechungen wegen der wasserführenden Kanäle waren so lustig und interessant, dass sich viele Zuschauer an diese Stellen gesellt hatten, um den Spaß auch mitzubekommen. Idyllische Streckenabschnitte durch Waldgebiet gab es auch zu genießen. Im Ziel wurde jeder Läufer dann noch mit einer warmen Tomatensuppe belohnt.

Kommentare

MontferLandRun

...am 4. dezember ist es wieder soweit. Am 15. november ist anmeldeschluss oder schon bei 3000 anmeldungen. Also nicht mehr lange warten.

Kommentare (3)

Wottellauf Ottenstein So 23.10.2016

Kommentare

Läufe im Oktober


  • sa. 8 oktober Coesfeld(D)-Citylauf - www.coesfelder-citylauf.de

  • sa. 9 oktober - RWE-Marathon Essen - www.rwe-marathon.de

  • so. 9 oktober Enschede-Herfstloop - www.herfstloop-twente.nl

  • sa. 15 okt. Dorsten(D)-Marathonstaffel - www.leichtathletik.svlembeck.de

  • sa. 15 oktober Lengerich(D)-Teutoburger Waldlauf - www.teutolauf.de

  • sa.23 oktober Ahaus-Ottenstein (D) – Wottellauf – www.wottellauf.de

  • sa.29.oktober Nordwalde (D) – Allerheiligenlauf – www.sc-nordwalde.de

  • sa. 29 oktober Holten-Holterbergloop - www.diepehelholterbergloop.nl

  • so. 30 oktober Vorden-BlubberRun - www.blubberrun.nl


Kommentare

BMW Berlin Marathon


......................................die Vredener Läuferschar

.......................................Anette mit dem Sieger ?
....................................die Marathonis und ihre mitgereisten Fans

41000 Läufer/innen beim BerlinMarathon, unter ihnen auch 9 Vredener, die mit ihrem 12 Wochen Training für einen gelungenen Lauf gesorgt haben. Mit Kenenisa Bekele, der das Duell gegen Wilson Kipsang gewann und den Weltrekord nur knapp verpasst, konnten die Vredener zwar nicht mithalten, aber die erreichten Zeiten von ihnen sind schon sehr respektabel.
Der schnellste Vredener war Stefan Nagenborg, der schon in 3:11:30 Std. im Ziel war.
Danach folgte Simon Lechtenberg mit neuer Bestzeit in 3:27:44 Std., Thomas Dürdoth 3:30:05 Std.,
Anette Vennes 3:55:20 Std., Andrea Kießling 4:16:31 Std., Hubert Ahler 4:16:56 Std., Wilhelm Böing 4:16:56 Std., Hermann Nienhaus 4:16:58 Std. und Thomas Heufekes 4:21:23 Std.

Auf der AfterRunParty hatte die schnellsten Vredenerinnen, Anette Vennes und Andrea Kießling noch das Glück, ein Selfi mit den beiden Siegern machen zu können.

...hier noch ein stimmungsvoller

Newsclip BMW BERLIN-MARATHON 2016 from SCC EVENTS on Vimeo.

"> Film

.. und noch ein Video
Kommentare

24h Lauf in Reken



...mit dabei aus vreden: heinz-bernd feldkamp

Kommentare

Septemberläufe

LÄUFE IM SEPTEMBER IN D und NL

  • sa.10 september Nordhorn(D)-Horstmann Meile - www.nordhorner-meile.de

  • so.11 sept. Münster(D)-Marathon - www.volksbank-muenster-marathon.de

  • so.11 september Enschede-Singelloop - www.singelloop-enschede.nl

  • fr. 16 September Lüdinghausen – www.lh-lauf.de

  • fr.16 september Xanten(D)-Citylauf - www.tus-xanten.de

  • so.18 september Winterswijk-Marathon – www.marathonwinterswijk.nl

  • sa. 24 september Heiden(D)-Teufelslauf - www.teufelslauf.heiden.de

  • so.25 september Epe(D)-Michaelislauf - www.tv-westfalia07epe.de

  • so.25 september Lichtenvoorde-Hooiland Run – www.hethooiland.nl/run


Kommentare

Tweebruggenloop Winterswijk


Norbert, Thomas und Anette

Vredener und Ellewicker gemeinschaftlich

Norbert und Anette.........................................Norbert und Thomas relaxen

Vredener und Ellewicker Läufer/innen zum ersten Mal, bei dem von der Aaltener AVA 70 organisierten Zweibrückenlauf, am Campingplatz in Winterswijk.
Es sollte für die Vredener Anette Vennes, Norbert Tenhumberg und Thomas Heufekes kein Wettkampf werden, nur mal im Training für den BerlinMarathon etwas anderes sehen und erleben.
Dabei waren alle sichtlich überrascht und begeistert von dieser tollen Veranstaltung. Und der Genuss sollte, wie auf den Fotos erkennbar, nicht zu kurz kommen; natürlich war das Bier alkoholfrei...was denkt ihr denn !
Über 10 km liefen Anette und Thomas mit 49:47 min gemeinsam ins Ziel, Norbert ließ sich mehr Zeit und benötigte 57:55 min
Kommentare

12. Beerlager Baumberge Abendlauf

Volkslauf in Laer/Holthausen


...ungeübter Selfi von Jonas und Raphaell

...Raphaell unterwegs


Kleiner Ort aber großer Ansturm auf den mittlerweile 12. Abendlauf, über 5 km gingen 161 und über 10 km sogar 184 Läufer/innen an den Start.
Besonders glücklich war einer der 2 Vredener Läufer, H.Jonas Bäumer lief nicht nur über 5 km in 21:11 min eine schnelle Zeit, sondern wurde auch 1. in seiner Altersklasse.Nach zwei ersten und einem dritten Platz hat er nun gute Chancen auf einen Podestplatz in der Endabrechnung der Streiflichter Laufserie.
Über 10 km konnte es Raphael Kampshoff nur vorsichtig angehen. Nach seinen 68 km Lauf beim Sternlauf nach Münster letztes Wochenende waren 47:16 min schon ganz ordentlich. In einigen Wochen darf man da bestimmt noch mehr erwarten
Kommentare

Kirchenlauf als Vorbereitung zum Sternlauf nach Münster

Der Kirchenlauf, auf Anhieb ein toller Erfolg.
Es war ein gute Idee, den Trainingslauf, nämlich 69 Runden a 500m um die Vredener Georgskirche publik zu machen und mit einem Kinderlauf zu kombinieren.
Der Grund, 4 Vredener wollen am Tag des Sternlaufes die komplette Distanz (69 km) von Vreden nach Münster laufen, wo aus allen Himmelsrichtungen an dem Tag die Läufer zusammen kommen. So zog diese Veranstaltung an der Kirche viele Läufer/innen aus Vreden, Ellewick und sogar aus Ammeloe und Stadtlohn an,
Die Kinder bekamen für jede Runde vom Sponsor eines Sportgeschäftes einen Betrag, der natürlich für die Kinderkrebshilfe gespendet wurde. Für den angebotenen Kuchen und die Getränke konnte jeder etwas in die Spendentrommel werfen...und die wurde voll.


Das war erst die 2. Runde und noch waren es wenige Läufer

...die große Gruppe der Kinder

...der Zieleinlauf

...das Ergebnis...69 Runden...34,5 Kilometer

Der Sternlauf Münster wurde ins Leben gerufen, den Laufsport zu nutzen um Spendengelder zu sammeln für die Kinderkrebshilfe. Gerne wird für jeden gelaufenen Kilometer ein Grundbetrag festgelegt
Kommentare (1)

Stiftslauf in Nottuln, ein Lauf der Streiflichter Laufserie

Ein Lauf, der in Zukunft ein Anziehungspunkt für Läufer werden wird. Nottuln, ein kleiner gemütlicher Ort an der A43 mit gemütlichen Ortskern, in dem sich auch der Start und das Ziel befindet. Neben den Kinderläufen werden auch 5km und 10km angeboten, die Strecke führt über unterschiedliche Beläge auch eine Ausläufer der Baumberge hoch.
Stefan König wollte die 10 km gerne in 48 min schaffen und war am Ende überrascht, dass eine herausragende 45:48 min (7.M40) herauskam, hier waren 146 Läufer im Ziel. Jonas Bäumer ging, wie üblich über die 5km Strecke an den Start und erreichte das Ziel in 23:33 min(3.M55), insgesamt 127 im Ziel

----------------------------------------------------------------Jonas im Ziel

Mehr braucht man eigentlich nicht sagen, das VIDEO von Daniel Pugge sagt eigentlich schon alles
Kommentare

Volksläufe in D und NL



LÄUFE IM MAI in D und NL



so.1 mai Wesel-Halbmarathon - www.gw-wesel-flueren.de

fr. 6 mai Dülmen -Abendstrassenlauf – www.tsg-duelmen.de

sa.7 mai Geldern-Citylauf - www.gsv-geldern.de

so.8 mai Schermbeck-Straßenloop - www.svs-leichtathletik.de

fr. 13. mai Emsdetten - Teekotten-Lauf – www.lg-volkslauf.de

so.15 mai Enschede-Bommelasloop (NL)- www.rekreatiesporttwente.nl

fr.20 mai Vreden-Firmenlauf – www.vreden-firmenlauf.de

fr.20 mai Wesel-Moonlight Lauf - www.moonlight-lauf-wesel.de

sa 21 mai Dülmen/Hiddingsel – Straßenlauf – www.vorwaerts-hiddingsel.de

sa.21 mai Aalten(NL)-Gerard Tebroke Memorialloop – www.ava70.nl

sa.21 mai Bocholt-Citylauf - www.bocholter-citylauf.de

so 22 mai Reken – Volkslauf – www.laufen-in-reken.de

fr.27 mai Raesfeld-Volkslauf - www.tsv-raesfeld.de

sa 28. mai Coesfeld/Lette – Johannes Lauf - www.djk-lette.de

so.29 mei Hengelo(NL)-Quintusloop – www.quintusloop.nl

so.29 mai Eibergen(NL)-Eiberrun - www.eiberrun.nl !!!!!


Vorankündigung:

3. Juni Schöppingen – Volkslauf – www.asc-schoeppingen.de
5km - 7,5km - 10km
Kommentare (1)

Werbung für den Sternlauf, ein Sponsorenlauf für die Kinderkrebshilfe



Stefan Nagenborg

Simon Lechtenberg

Simon Lechtenberg stellte Stefan Nagenborg und Raphael Kampshoff in Stadtlohn dem Organisationsteam vom Sternlauf vor.
Zudem haben die drei die Laufveranstaltung genutzt, um ein wenig Werbung und natürlich ein paar schnelle Kilometer zu machen.
Da Raphael am Sonntag in Hamburg beim Marathon am Start gegangen ist, hatte er sich mit der Kamera an die Strecke gesetzt und Fotos geschossen
Stefan und Simon sind die 8 Runden ziemlich zügig gelaufen beide gut unter 50 min.
Für deren Fans waren 8 Runden natürlich klasse, falls man den richtigen Platz erwischt hatte. Man konnte die Läufer einmal vorm und einmal nach dem Busbahnhof anfeuern, was auch besonders die Kids von simon ordentlich getan haben:-))Schön war es!! Auch Stefan und die anderen Vredener wurden lauthals angefeuert.
Nachdem Rennen gönnten sich die Fans Wurst und Fanta, während Stefan und Simon übers Vredener Päätken nach Hause joggten, schon mal Kilometer fressen für die 69 km beim Münsterland Sternlauf, ein Sponsorenlauf für die Kinderkrebshilfe in Münster.
Zu dieser besonderen Laufveranstaltung wollen die Drei auch noch einmal alle Läufer/innen herzlichst einladen. Am 30.7 ab 9:45 in Stadtlohn an der Kirche!! Etappen von 3,3 über 5,8 bis zu 69 km ist alles dabei. Wirklich tolle Strecke, nette Leute und natürlich für einen mehr als guten Zweck!!!

Infos hier: www.münsterland-sternlauf.de

Kommentare

47. Volkslauf - TV Vreden

...weitere infos gibt es hier.

Kommentare

Völlig überdacht!

Straßenlauf indoor! Das erscheint verrückt und paradox. Nicht aber, wenn sich ein Sportverein, in diesem Fall der SV Concordia Emsbüren, mit der wohl größten Gärtnerei Europas „Emsflower“ zusammentut und das Straßennetz unter 78 Hektar (!) Glasüberdachung nutzt. So wird es geschehen am Sonntag, 21. Februar 2016. Die Vorteile einer solchen Veranstaltung –die erste ihrer Art in Deutschland- liegen auf der Hand: Unabhängigkeit vom Wetter, konstante, läuferfreundliche Temperatur von ca. 15 Grad, Nutzung der vielfältigen Möglichkeiten, wie Indoor-Kinderspielplatz, Gastronomie und eigens für die Veranstaltung konzipiertes Kinderprogramm und gute Erreichbarkeit am Autobahnknotenpunkt A30/A31. Ansonsten organisierern die Emsbürener Concorden sportlich genau das, was man von größeren Straßenläufen kennt: einen „Bambini“-Lauf, zwei Schüler/innen-Läufe, den 5-km Jedermannslauf und 10-km-Hauptlauf. Anmeldungen zum „1. Glashauslauf Concordia“ sind ab sofort möglich unter der Homepage des Vereins www.svce.de, wo man auch weitere interessante Informationen erhält. Pressesprecher Hubert Silies meint: „Dieses Novum der besonderen Art müsste doch eigentlich auf großes Interesse bei Sportlern und Zuschauern treffen. Wir jedenfalls geben uns große Mühe, die Teilnahme und den Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten.“ Weitere Info....

Kommentare

23 te Scharenborg Crossloop in Lichtenvoorde (NL)


.......was für ein Wetterchen.......................was für eine Schlacht

..es gab auch wieder Erbsensuppe, .. 1. Stefan Ritte (m), 2. Stefan Stroik (r), Jonas, Sieger der Erfahrung

Dieser Crosslauf ist immer wieder ein Genuss, es hatte schließlich Tage vorher viel geregnet. An diesem Tag war es aber trocken und der Untergrund schön matschig, nach 5 Meter hatte man schon den nassen Sand in den Schuhen. Manni Fleige und Jonas Bäumer waren am Start und vertraten die Vredener Läufer mit guten Ergebnissen. Manni ging über die 12,2 km an den Start und das auch ohne Schuhe, barfuß hatte er 2 Runden zu absolvieren. Jede Runde ging zu Anfang erst durch das Sandgelände der Motocrossbahn, dann raus durch die bewaldete Strecke, um am Schluss wieder durch die hügelige und matschige Strecke entweder ins Ziel, oder auf die zweite Runde zu gehen.
Manfred Fleige benötigte 63:27 min über 12,2 km und belegte unter den 75 Männern den 37. Platz, Jonas Bäumer benötigte 31:04 min über 6,1 km und kam auf Platz 27 unter 75 Männern. Insgesamt gab es mit 201 Läufern einen neuen Teilnehmerrekord.

...hier gibt es noch viele Fotos
Kommentare

20. MontferlandRun (NL)





Gleich 13 Vredener Läufer/innen haben sich auf den Weg gemacht, um in s`Heerenberg (NL) an diesem beliebten Lauf teilzunehmen. Gerade die zum ersten Mal hier starteten, waren begeistert über die perfekte Organisation auf dieser schönen und abwechslungsreichen Strecke. Sehr viele Zuschauer jubelten den Läufern zu und etliche Blasgruppen machten Stimmung. Der 20.MontferlandRun verläuft durch die hügelige Landschaft des Montferlandwaldes und führt durch die Orte Stokkum, Beek und Zeddam und ist einer der schönsten und schnellsten in den Niederlanden.
Schnellster Vredener war Jens Laurich in 1:03,11 Std., gefolgt von Raphael Kampshoff 1:10,42 Std., Heinrich J. Bäumer 1:11,31 Std., Zerline de Boer 1:12,07 Std., Uli Benke 1:13,54 Std., Andreas Lorenz 1:16,50 Std.,
Andreas Feldhaus 1:16,50 Std., Daniel Abbing 1:27,57 Std., Stefanie Rolvering 1:28,43 Std.,
Monika Feldhaus 1:28,55 Std., Claudia Bülsing 1:30,04 Std., Tanja Reining 1:32,45 Std. und Stefan Haak 1:42:24 Std.
Kommentare

Montferland Run

...immer wieder toll, dieser lauf durchs montferland. Viele vredenerInnen waren diesmal am start und es wurden klasse zeiten gelaufen. Das wetter war heute spitze und der wind schob meistens von hinten die läufer an. Bilder von der veranstaltung gibts hier.

Kommentare (5)

TrailRun in Winterswijk (NL)

Slingetrail 2015, Indian Summer in de Achterhoek

...da haben wir aber auch wieder etwas verpasst ...in... Winterswijk
Kommentare

Siebenhügellauf Nijmegen (NL)



v.l.n.r. Die Geschwister Anette Vennes, Renate Nienhaus, Gisela Ratering


v.l.n.r. Wolfgang Kröger, Maria Kröger, Raphael Kamshoff, H.Jonas Bäumer, Jens laurich, Zerline de Boer

Auch in diesem Jahr waren die Vredener Langstreckenläufer in Nijmegen beim Zevenheuvelenloop über 7 und 15 km. Dies ist einer der beliebtesten Läufe in den Niederlanden, obwohl die Strecke über 7 Hügel geht, stehen jedes Jahr 30000 Läufer am Start. Das Teilnehmerfeld ist limitiert und war schon frühzeitig ausverkauft. Besonders ergreifend war nicht nur für die Vredener die Schweigeminute für die Opfer der Terroranschläge in Paris, es herrschte totale Stille vor dem Startschuss.
Maria und Wolfgang Kröger gönnten sich wieder zusammen die ZevenheuvelenNacht, ein Lauf über 7km einen Abend vorher. Dieser Lauf und die Läufer sind beleuchtet, dazu sorgen Musikbands unterwegs für zusätzliche Stimmung. Maria Kröger startete dann auch am nächsten Tag über 15km.
Schnellster Vredener über 15km war Jens Laurich mit 1:05:05, dann folgten Raphael Kamshoff 1:10:15, H.Jonas Bäumer 1:12:41, Zerline de Boer 1:14:44, Anette Vennes 1:16:22, Maria Kröger 1:17:51, Gisela Ratering 1:26:06, Renate Nienhaus 1:26:06 und Heiko Schmitt 1:46:53
Über 7km lief Maria Kröger 27:23 und Wolfgang Kröger 39:47

Kommentare

Montferlandrun

...so viele läufer vom TV waren noch nie in 's heerenberg beim montferlandrun ;-) ...aktuell sind es 10!!!

Kommentare (1)

Köln-Marathon


Raphael Kampshoff kurz vor dem Zielstrich


......................Raphael winkt unterwegs seiner Frau zu

Der Marathon in Köln war schon voller, aber auch hier geht der Trent eindeutig zum Halbmarathon.
Während beim Marathon nur noch 4372 Läufer ins Ziel kamen, waren es beim Halbmarathon schon 10712. Das tut der Stimmung aber keinen Abbruch, die Strecke und die Zuschauer sind in Köln immer klasse, ein Marathon der sich wirklich lohnt.
Besonders gelohnt hat sich der Marathon für Raphael Kampshoff vom TV Vreden. Nach 10 Jahren Pause bereitete er sich jetzt mit einem intensiven und zielorientierten Training vor und verbesserte seine alte Bestzeit um über eine Stunde. Raphael kam nach starken 3:41,10 Std. ins Ziel.
Kommentare

Laufkalender D und NL

LÄUFE IM OKTOBER IN D und NL


so. 4 oktober Groenlo(NL)-Kanonsloop - www.lopersvereniginggroenlo.nl


so. 4 oktober Oldenzaal(NL)-Huttenkloasloop - www.huttenkloasloop.nl


sa.. 10 oktober Coesfeld(D)-Citylauf - www.coesfelder-citylauf.de


sa. 11 oktober Enschede-Herfstloop(NL) - www.herfstloop-twente.nl


sa. 17 oktober Dorsten(D)-Marathonstaffel - www.leichtathletik.svlembeck.de


sa. 17 oktober Lengerich(D)-Teutoburger Waldlauf - www.teutolauf.de


so. 25 oktober Doetinchem-Halve Marathon(NL) - www.argoatletiek.nl


so. 25 oktober Ottenstein Wottellauf – www.wottellauf.de


so. 25 oktober Vorden-BlubberRun(NL) - www.blubberrun.nl


fr. 30 oktober Bredevoort-Henrie's donkere herfstloop(NL) - www.geertwevers.blogspot.com


sa. 31 oktober Holten-Holterbergloop(NL) - www.diepehelholterbergloop.nl


sa. 31 oktober Nordwalde – www.sc-nordwalde.de
Kommentare

28. Michaelislauf Epe

2 Vredener beim Michaelislauf sehr erfolgreich.

Jens Laurich und Simon Lechtenberg genießen ihren Erfolg

Jens als 1. in der MHK

Simon als 2. in der AK M30

Wie jedes Jahr ist der Volkslauf in Epe ein Anziehungspunkt für viele Läufer aus Nah und Fern.
Es geht wie immer durch die Stadt und dem nahegelegenen Park, jede Runde geht über 2.5km, damit die Zuschauer die Läufer öfters sehen und auch anfeuern können. Simon Lechtenberg und Jens Laurich wollten die Form über 10km testen, Jens konnte es mit einer mit neuen Bestzeit, beide erreichten einen Platz auf dem Podium in der jeweiligen Altersklasse. Simon erreichte mit 41:32min den 2. Platz in der AK M30. Jens verbesserte sich um über 2 Minuten und erreichte mit 41:45 min den 1. Platz in der Männerhauptklasse. Insgesamt starteten 86 Läufer in Epe über 10km
Kommentare (1)

14. Stadtfestlauf Lüdinghausen


v.l.n.r. Anette Vennes, Gisela Ratering, Wilhelm Böing, Jens Laurich, Andrea Kießling, Hermann Nienhaus, Raphael Kampshoff


Anette Vennes mit Susanne Buhren vom Schalke 04

Letzter Lauf der Streiflichterserie in Lüdinghausen über 10km mit Vredener Beteiligung

Besonders war Anette Vennes fokussiert auf den Abschluss dieser Serie, weil sie recht knapp im Gesamtergebnis noch den 2. Platz in der AK W45 inne hatte. Sie wusste aber nicht, wie es nach dem Lauf in Lüdinghausen aussehen würde. Am Ende reichte es dann doch mit 47,58 min zum 2. Platz und ließ sich auch noch zu einem Foto mit der Konkurrentin, aber auch Siegerin Susanne Buhren vom Schalke 04 überreden. Schwester Gisela Ratering ist es ja schon gewohnt, in ihrer AK W55 oft ganz oben zu stehen, der 1. Platz mit 56,20 war es in Lüdinghausen. Bei unseren Frauen komplettierte Andrea Kießling die Ergebnisse mit dem 3. Platz in der AK W35, ihre Zeit war 54,32
Bei den Männern war Jens Laurich mit neuer PB von 43,47 der zweitschnellste in der AK M.
Raphael Kamshoff folgte mit 45,29 danach folgte Wilhelm Böing mit 47,30 und Hermann Nienhaus mit 52,20

#Streiflichterserie besteht aus 9 Läufen, von denen 4 gewertet werden#
Kommentare

Sommerabendlauf 5km in Aalten am Dienstag (NL)

Kommentare

Läufe im September

Kommentare

De Twee Bruggenloop in Winterswijk


Zerline und Jonas vor dem Start.......................................wieder ein Pokal für Zerline

Zerline unterwegs durch die schöne Landschaft.....Jonas im Interview mit der Drittplatzierten

...kurz vor dem Ziel........Jonas trifft Theo Schootman, 66 Jahre alt aber noch 1 Minute schneller

„ De twee bruggenloop“ , eine Laufveranstaltung über 6 und 10km, die von dem Aaltener Verein AVA70 organisiert wird, sie liegt im Außengebiet von Bredevoort. Start und Ziel ist auf dem Gelände des Camping und Ferienparks „De Twee Bruggen“.
Natürlich geht es unterwegs auch über 2 Brücken, ansonsten über befestigte Wege, Sand - und Waldwege der Bauernschaften Corle und Miste.
Ungewöhnlich war die sehr große Anzahl der weiblichen Läuferinnen auf der 6 Kilometerstrecke, 116 Frauen und nur 106 Männer gingen hier an den Start. Aus Vreden lief Jonas Bäumer über 6km mit der Zeit von 26:44 min ins Ziel. Weil auch der Start über 10km zeitgleich angeschossen wurde, konnte er auf Zerline de Boer im Zielbereich warten und sie zum 3. Platz über 10km zu beglückwünschen, sie benötigte 45:50min.

...habe heute eine e-mail vom Veranstalter bekommen, Zerline ist jetzt auf Platz 2

Kommentare (2)

Sandsteinmeile Havixbeck

Spannendes Finale beim Sandsteinlauf in Havixbeck



...........Anette Vennes beim Zielspurt



...hier ist Anette noch auf Platz 3...................4 Vredenerinnen trauten sich bei 28°C
............................................................v.l.n.r.Andrea Kießling, Anette Vennes
............................................................Heike Schütte, Gisela Ratering
Beim achten von neun Läufen der Streiflichterlaufserie kam es gestern zu einem nicht alltäglichen Ergebnis. Anette Vennes lieferte sich trotz der sommerlichen Temperatur in Havixbeck und der nicht ganz einfachen Strecke ein heißes Rennen um Platz zwei mit ihrer ärgsten Konkurrentin Susanne Buhren vom FC Schalke 04. Am Ende wurde es auf Grund des Endspurts von Anette nochmal eng aber bis auf wenige Meter reichte sie dann beim Zieleinlauf der auch noch Bergauf ging (nur) für Rang drei in 48:24:44
Doch dann kam die Abrechnung nach der Zeit und da war auf einmal nach der Brutto-Nettozeit Anette um 15hundertstel auf dem zweiten Platz.
Die Siegerehrung wurde aber wie es üblich ist nach dem Einlaufen ins Ziel abgehalten. Jetzt kommt es beim Stadtfestlauf am 18 September in Lüdinghausen zum großen Showdown. Um die Gesamtwertung zu gewinnen muss Anette einen Platz vor ihrer Konkurrentin aus Gelsenkirchen ins Ziel kommen.
Genauso erfolgreich waren auch Heike Schütte, (jetzt SUS Stadtlohn), die in 51:41:64 den ersten Platz in der Klasse W40 erlief. Auch sie hat noch Chancen auf den ersten Platz in der Gesamtwertung bei den Damen W40 .
Andrea Kießling die locker ihr ihre vier Runden in 56:13:11 abspulte wurde Vierte bei den W35 und kämpft jetzt um Platz drei in der Gesamtwertung.
Gisela Ratering meldete sich nach einer längeren Verletzungspause wieder
richtig gut zurück. Platz 3 in der W55 Klasse in 59:36:47 lassen auch für sie
den letzten Lauf in Lüdinghausen nochmal spannend werden.
Ich wünsche allen Läuferinnen viel Erfolg dabei.
Auf geht’s nach Lüdinghausen!!!!!

Bericht und Fotos/Video von Th.Heufekes
Kommentare (1)

laufen am Dienstag

Kommentare

1. Bocholter Sommerlauf

Kommentare

...durch Groenlo rennen

Op 16 augustus 2015 vind de hardloopwedstrijd over een afstand van 5 kilometer door de straten van Groenlo wederom plaats. Dit keer op de zondag om 12:30 uur.
De hardloopwedstrijd maakt deel uit van een sportief spektakel in de vestingstad Groenlo en wordt georganiseerd door de lopersvereniging Groenlo, in samenwerking met de wielervereniging de Stofwolk en de RTC Groenlo.
De start van de hardloopwedstrijd vindt plaats om 12.30 uur. De start van de hardloopwedstrijd is op de kruising van de Lichtenvoordseweg met de Groeneweg. Finish aan de Mattelierstraat.
Inschrijven kan uitsluitend (vanaf 11.30 uur) bij Rockcafe Taste aan de Lievelderstraat 41 te Groenlo.
Kleedkamers en doucheruimte bij de oude gymzaal van de scholengemeenschap Marianum aan de Deken Hooijmansingel 1 te Groenlo.
Inschrijfkosten: 4 Euro.
Prijzen voor de eerste 3 deelnemers bij de heren en bij de dames.
Prijsuitreiking direct na afloop van de wedstrijd.
Programma:
12.30 uur start hardloopwedstrijd over 5 kilometer.
13.30 uur start wielercriterium Sportklasse over 50 kilometer.
15.00 uur start wielercriterium Recreanten over 35 kilometer. Deelname open voor iedereen zonder wedstrijdlicentie (aanmelden via info@stofwolk.nl)
16.00 uur start wielercriterium Amateurs over 60 kilometer.



Kommentare (1)

Bike + Run Borken

Neues Event in Borken


Am 13. September 2015 findet er statt, der


1. Borkener Bike + Run

Ein Wettbewerb, wie es ihn in dieser Form nur ganz selten in Deutschland gibt. Das Besondere der Veranstaltung:

Ihr startet zu zweit im Team. Während einer von euch läuft, begleitet euch die andere Person zeitgleich nebenher auf einem Rad. Unterwegs dürft ihr beliebig oft die Rollen des Läufers und Radfahrers tauschen. Eine Person muss aber immer zu Fuß unterwegs sein.

Zur Wahl stehen euch drei Distanzen - 10,5 Kilometer, Halbmarathon und Marathon. Somit ist für jeden etwas dabei. Für Groß & Klein genauso wie für Anfänger & Fortgeschrittene. Diejenigen, die sich für einen der großen Herbstmarathons vorbereiten, finden beim 1. Borkener Bike + Run die ideale Möglichkeit zum Training oder Formüberprüfung.

Weitere Informationen findet ihr in der Ausschreibung.

Den Streckenverlauf könnt ihr euch hier anschauen.

Hier geht es weiter zur Anmeldung.
Kommentare

29. Roruper Abendlauf

Vredener mit 10 Teilnehmern beim Roruper Abendlauf

Es ist einfach eine sehr schöne und perfekt organisierte und stimmungsvolle Veranstaltung. Deshalb reisen die Vredener auch fast jedes Jahr mit einer Gruppe zu den verschiedenen Distanzen in Rorup an. Während 7 über 10km an den Start gingen waren es beim Halbmarathon 3.
Nicht alle kamen mit der stark gestiegenen Temperatur zurecht.
Willi Böing kam über die 21 km als erster der Vredener mit 1:51:28 Std.ins Ziel, dann folgte auch schon Hermann Nienhaus mit 1:55:56 Std. und schon 1 Minute später Ulrike Schwiers in 1:56:56 Std.
Auf der 10km Strecke konnte keiner Zerline de Boer das Wasser reichen , sie finishte in 46:34 min,
dann folgten Thomas Heufekes in 47:43 min, Anette Vennes in 48:50 min, Jonas Bäumer in 48:59 min, Heike Schütte in 51:42 min, Andrea Kießling in 56:13 min und Norbert Tenhumberg in 57:25 min.

v.l.n.r. Thomas Heufekes, Uli Schwiers, Zerline de Boer, Willi Böing, Jonas Bäumer, Hermann Nienhaus, Andrea Kießling, Norbert Tenhumberg, Anette Vennes, Heike Schütte

Zerline ist als zweifache Siegerin schon sehr bekannt, ihre gelaufenen Zeiten lobenswert

...endlich die verdiente Gerstenschorle und die Bratwurst

...der kleine nachwuchs taucht auch schon auf.................warme Duschen bei dem Wetter ?

Thomas, Willi und Hermann warten auf den Start........Norbert wirbt für seinen Arbeitgeber
Kommentare

Laufen und dann Schützenfest

Schützenfestlauf in Ellewick mit Teilnehmerrekord wieder ein Erfolg



Nachdem bei der Premiere schon über alle Distanzen 300 Starter mit dabei waren, erhöhte sich die Zahl beim 2. Schützenfestlauf schon auf 346.
Aus den verschiedenen Vredener Vereinen kamen 20 Starter nach Ellewick, dabei waren es allein vom TV Vreden/Lauftreff nur magere 8. Bei denen glänzte aber Thomas Dürdoth über 10 km in 42:36 min gefolgt von Wilhelm Böing in 48:05 min, Klaus van der Aa in 49:09 min, Andreas Feldhaus in 49:29 min, Christopher Wenzel in 52:33 min, Jonas Bäumer in 54:04 min als Pacemaker für Ulrike Schwiers in 54:03 min, Norbert Tenhumberg in 54:28 min, Claudia Bülsing in 55:34 min und Martina Herick in 63:49 min.
Über 5km war Manfred Fleige mit der sehr schnellen Zeit von 20:25 min unterwegs, dann folgte Günter Kömmelt in 22:30 min, Gerrit Laurich in 23:14 min, Gerd Laurich in 23:17 min, Lea Fleige in 23:40 min, Jonas Bäumer in 24:10 min, Aloys Möllers in 26:47 min, Anna Lena Budke in 27:34 min Werner-Michael Finkemeier in 29:47 min und Marietta Winkelhaus in 31:21 min.

Nach dem Lauf gönnten sich alle ein alkoholisches Weißbier vom Sponsor, eine leckere Pommes durfte natürlich auch nicht fehlen nachdem Kaffee und Kuchen verzehrt waren-
Kommentare

Gererd Tebroke Memorialloop Aalten




Die Alternative zu der Bruthitze, die Freitag am Schoeppinger Berg angesagt ist.
Kommentare

Citylauf Winterswijk 20. Mai Do 20:00 Uhr

De Enning Cityrun is een normale hardloopwedstrijd, maar is ook de afsluiting van Irun2befit en ABC. De leerlingen van de tweede klas van het Gerrit Komrij College volgden het programma Irun2befit. De ABC is het beginnersprogramma van Archeus zelf. Voor velen is dus de Enning Cityrun hun wedstrijddebuut.

De voorinschrijving is geopend t/m woensdag 20 mei 20.00 uur. Direct naar de voorinschrijving.
De na-inschrijving en het ophalen van het startnummer is donderdagavond tot half 7 in Café De Kerk aan de Markt in Winterswijk. Daar is ook een zaaltje waar een tas oid neergelegd kan worden. Het inschrijfgeld is 3 euro bij voorinschrijving en een euro meer bij na-inschrijving.

De route van de Enning Cityrun gaat door dwars door het centrum van Winterswijk. Toeschouwers kunnen op sommige punten lopers zelfs vier keer aanmoedigen. Van de route is een film gemaakt.

Kommentare (1)

SparkassenMarathon in Coesfeld

Vredener Läufer/innen mit großer Anzahl beim Coesfelder Sparkassen/Marathon am Start


++++++++++++++++Die große Gruppe der Vredener mit ihren Fans+++++++++++++++++++++++++

+++++++++++++Agnes Grewe+++++++++++++++++++++++++++++++++Jens Laurich

+++++++++++++Thomas Dürdoth++++++++++++++++++++++Ingrid Hildring und H.W. Fabian

+++++++++++++Norbert Tenhumberg++++++++++++++++++Renate Nienhaus

Renate Nienhaus wieder auf dem Podest


Der Bus war mit 38 Läufern und ihren Fans vom TV/Lauftreff nach Coesfeld gefahren um an dieser Laufveranstaltung über 10km, Halbmarathon und Marathon teilzunehmen. Zum mittlerweile 40. Sparkassen-Marathon, der immer wieder in einer anderen Stadt in Deutschland stattfindet, hatten sich über 4000 Läufer an den Start der verschiedenen Distanzen begeben.
Für einige Vredener war es sogar überhaupt das erste Mal über so eine lange Strecke. Gelaufen wurde auf einer schönen Strecke durch die Vororte und Bauernschaften rund um Coesfeld, die Marathonies hatten 1 bzw. 2 Runden zu laufen. Über 20000 Zuschauer, ausgestattet mit Musikanlagen und Trillerpfeifen, sorgten entlang der Strecke für Stimmung.
Ergebnisse Marathon: Seinen ersten Marathon lief Jens Laurich in 3:39:29 Std., den er in einem gleichmäßigen Tempo abspulte, 12 Minuten vor ihm erreichte Thomas Dürdoth in 3:27:38 Std. das Ziel. Andrea Kiessling, die noch den VivaWest-Marthon vor sich hat, spulte hier den Marathon genüsslich in 4:24:33 Std. ab.
Ergebnisse Halbmarathon: Simon Lechtenberg 1:40:50 Std., Thomas Heufekes 1:46:26 Std., Anette Vennes 1:47:06 Std. Raphael Kampshoff 1:47:09 Std., Christoph Teigelkötter 1:47:39 Std., Reinhard Lepping 1:48:56 Std., Wilhelm Böing 1:49:11 Std., Marlies Hakvoort 1:49:54 Std., Andreas Feldhaus 1:51:21 Std., , Hermann Nienhaus 1:51:46 Std., Stefan Tenspolde 1:51:59 Std. ,Matthias Liesbrock 1:55:57 Std. Renate Nienhaus 1:59:14 Std. (3. AK W60), Ingrid Hildring 1:59:22 Std., Hans-Werner Fabian 1:59:46 Std., Gisela Ratering 2:00:03 Std., Magdalene Nienhaus 2:00:53 Std., Norbert Tenhumberg 2:01:58 Std., , Jürgen Walfort 2:05:02 Std.,
Heinz Verwohlt 2:06:13 Std., Monika Feldhaus 1:59:49 Std., Nicole Hiller 2:00:00 Std.,
Claudia Bülsing 2:02:03 Std., Wilma Schiroki 2:02:19 Std., Gabor Dallos 2:02:26 Std.,
Marlies Finke 2:21:13 Std., Stefanie Klavon 2:15:59 Std., Marlene Uhlenbrock 2:32:13 Std.,
Gerti Wantia 2:32:30 Std. (1. HM.),

Ergebnisse 10km: Tanja Reining 58:08 min., Agnes Grewe 59:07 min., Ina Kunert 59:11 min.,
Silke Ernst 59:18 min., Paul Nienhaus 1:02:04 Std., Gertraud Walfort 1:03:43 Std.


...im Anschluss wurde der erfolgreiche Tag ausgiebig gefeiert
Kommentare (1)

Schnupperlauf Coesfeld-Marathon

Vorbereitung für den Coesfelder Marathon geht in die Endphase.
Ein Teil unserer Läufer nahm die Einladung der Coesfelder Marathon Organisation an und lief mit vielen Läufern zusammen aus der Region, in Coesfeld einen Teil der schönen Marathonstrecke. Für einen anderen Teil organisierten Andrea Kiessling und Thomas Heufekes in Vreden einen Frühstückslauf, der wie immer in einen Frühstücksschmaus endete.

Die Vredener Läufer in Coesfeld unter dem Startbanner, fast alle werden den Halbmarathon laufen
Andrea Kiessling und Thomas Dürdoth laufen in Coesfeld den ganzen Marathon.
Der andere Teil trainiert auch für den Halbmarathon oder auch für das Frühstücksbuffet
Kommentare

Citylauf in Stadtlohn

Simon Lechtenberg mit der erwarteten Topzeit über 5km in Stadtlohn


16 Läufer/innen aus Vreden waren beim Citylauf in Stadtlohn, 8 über 10km am Start und 8 über 5km.
Fast alle sind mitten im Training für den Halbmarathon in Coesfeld oder beim VivaWest im Ruhrgebiet, deshalb konnte man bei allen außer Simon keine Topzeit erwarten. Einige liefen auch lange in Grüppchen die sich sich dann Richtung Ziel wieder teilweise
auflösten.
Bei den Frauen über 10km liefen vier Vredenerinnen einen Platz unter den ersten 10.


6. Ingrid Hildring 53:15 min, 7. Uli Schwiers 53:21 min, 8. Monika Feldhaus 53:30 min und Platz 9 für Gisela Ratering in 53:31 min. Stefanie Klavon lief ihren ersten 10er in 57:14 min...bravo
Bei den Männern über 10km lief Raphael Kamshoff 50:21 min, Stefan Laurich 52:21 min und Gabor Dallos 55:59 min.
Auf der 5km brillierte Simon Lechtenberg in 20:33 min, dem Jonas sogar eine 19er Zeit vorausgesagt hatte, was aber noch nicht ist, kann aber auch noch werden.


Bei den Frauen wurde Kim Bomkamp 4. in 22:10 min, Anette Vennes 6. in 22:37 min ...bravo
Weiter lief bei den Männern Thomas Heufekes 22:30 min, Jonas Bäumer 22:32 min (Thomas war von ihm nicht zu schlagen), Hubert Ahler 23:39 min, Norbert Tenhumberg 25:13 min und Hans Werner Fabian 25:50 min
Kommentare

4. Klippenlauf

8 Vredener und ein Holländer (Janwillem) genossen den Klippenlauf in Ibbenbüren



...auf dem Weg zum Start----------------------------------8 Vredener und 1 Holländer


Laura auf Platz 1----------------------------------------------Janwillem auf Platz 2


Gisela auf Platz 2------------------------------------------------Anette auf Platz 3

Der Klippenlauf findet am letzten Samstag im März statt und wird um 14 Uhr an der Ludwigschule mit dem Hauptlauf gestartet. Eine Viertelstunde später dürfen die Jedermänner `ran und die Verfolgung aufnehmen. Zunächst führt die Strecke 1500 Meter lang über Asphalt, bis das Teuto-Gebiet erreicht ist, von da an nur noch über Waldwege oder geschotterten Untergrund. Teilweise sind die Wege leicht matschig, ausgewaschen oder verwurzelt. Höchste Konzentration ist von den Akteuren in jedem Augenblick gefordert.
Nach einer sehr kalten und einer sehr warmen Witterung in 2013 und 2014 gab es nun von der Temperatur her gute Laufbedingungen. Es waren rund zehn Grad Celsius gemessen worden. Allerdings fing es kurz vor dem Start zu nieseln an und auch während des Rennens gab es phasenweise leichten Regen. Dazu wehte ein ordentlicher Wind.
Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen, dabei waren auch 4 Podestplätze in den Altersklassen.
Heinrich Bäumer 1:05:30 Std.,Thomas Heufekes 1:08:21 Std., Laura Hakvoort 1:08:24 Std. (1. W.U23), Christian Hakvoort 1:08:24 Std., Anette Vennes mit 1:08:42 (3. Platz W45), Gisela Ratering 1:15:23 (2. W55), Marlies Finke 1:28:36 Std,, Janwillem Meurs 1:50:34 Std. (2. M75),

Kommentare

39. Heidelauf in Coesfeld


Jonas Bäumer, Thomas Heufekes, Gisela Ratering, Anette Vennes, Heike Schütte

Der Andrang war an diesem Tag wegen der warmen Temperaturen sehr groß


Immer wieder beeindruckend, wie groß der Andrang bei dieser Veranstaltung, in dem Waldgebiet neben dem Golfplatz auf der Strecke von Coesfeld nach Reken ist.
5 Vredener hatten sich auf den Weg gemacht um über 9600m an den Start zu gehen.
Dieser Lauf ist ist der erste von neun der Streiflichterserie, bei der die schnellsten 4 Läufe in den Altersklassen gewertet werden. Die Wurzeln entlang der Strecke wurden farblich markiert um ein Stolpern und Stürzen zu vermeiden. Trotzdem erwischte es Jonas und Anette, die aber mit kleinen Blessuren sicher ins Ziel kamen. Anette Vennes lief an diesem Tag sehr stark, was ihr als Dank auch noch mit 47:34 min den 3. Platz in der AK W45 einbrachte. Gleichzeitig erreichte auch ihre Schwester Gisela Ratering in der AK W55 mit 56:56 min den 3. Platz, was den Erfolg der beiden abrundete. Einen nicht so guten Tag erwischte Jonas Bäumer, nicht nur die beiden Stürze sondern auch die schlechte Form ließen mit 47:02 min kein gutes Ergebnis zu. Thomas Heufekes war mit seiner Zeit von 48:34 min eigentlich zufrieden, wenn da nicht Anette ihn an diesem Tag so abgehängt hätte. Heike Schütte konnte mit 52:11 min auch sehr zufrieden sein, zumal die Strecke nicht die einfachste war, locker laufen saß nicht drin, jeder musste schon ständig auf den Boden schauen um die Wurzeln zu erkennen. Insgesamt waren über die 9600m über 200 Läufer am Start

Kommentare

Volkslauf TV Vreden

...start des 10 km laufs
Kommentare

1. Flamingomarathon in Vreden



Jetzt haben wir in Vreden auch eine Traillaufgruppe, die auf ihrer Homepage auch schon den ersten Marathon in Vreden ankündigt. Einige alte Laufhasen kennt ihr bestimmt, einige neue wahrscheinlich nicht, schaut euch die neue Seite einfach mal an.

Eine JimdoFree-Webseite darf leider nicht im Frame geöffnet werden!
...also müßt ihr www.trailteam-vreden.jimdo.com eingeben

Kommentare (2)

24. Egmond Halbmarathon (NL)

Maria war, wie in jedem Jahr, wieder in Egmond an Zee.

Zusammen mit ihrem Gatten, der bei dem MTB-Rennen an den Start ging, war Maria Kröger wieder an den Start des in den Niederlanden und weiter über die Grenzen überaus beliebten Halbmarathon an den Start gegangen.
Dies ist aber wirklich kein normaler Halbmarathon, teils am Strand entlang, aber auch durch die Dünen, über unbefestigte Wege und dann noch die unbeständigen Witterungsbedingungen, mit starken Wind und Regen. Glücklicherweise bewegten sich die Temperaturen noch um die 7 Grad, in den vergengenen Jahren hatte da die Läufer schon ganz andere Umstände. Mit 10000 Läufern war der Halbe in Egmond wieder ausgebucht.

Naam Maria Kröger
Woonplaats Vreden
Afstand Halve marathon wedstrijd
Categorie V45
Totaal plaats 1049 / 1477
Categorie plaats 21
Snelheid 11,360 km/uur
10,5 kilometer 55:15
15 kilometer 1:18:35
Bruto tijd 1:52:18
Netto tijd 1:51:26

Kommentare

15.Bocholter Citylauf

Es ist einer der beliebtesten Cityläufe in NRW, Stimmung pur, schnelle Rennen, ob 5 oder 10km, besonders schnell muß man auch bei der Anmeldung sein.
Am 1 Februar ab 12:00 Uhr kann angemeldet werden.

Das Video ist von 2014...
Kommentare

Silvesterlauf Stadtlohn

Unsere Siegerinnen aus Vreden



 Zerline de Boer auf Platz 1 in 36:11 min und Anette Vennes auf Platz 2 in 36:52 min über 8 km
...und bei den Männern läuft Jens Laurich auf Platz 7

...weitere Ergebnisse Frauen 8km: Karin Schlüter 37:17 min, Maria Kröger 38:31 min,
Gudrun Gewers 39:59 min, Karin Ross 40:17 min, Barbara Verwohlt 40:58 min,
Anika Waning 41:20 min, Monika Feldhaus 41:32 min, Gisela Ratering 41:32 min,
Wilma SChiroki 41:41 min, Renate Nienhaus 41:47 min, Magdalene Nienhaus 41:50 min,
Andrea Kießling 42:17 min, Kerstin Witthake 42:21 min, Christiana Nienhaus 42:56 min,
Claudia Bülsing 44:02 min, Christel Effing 44:02 min, Nicole Hiller 44:07 min,
Tanja Reining 45:16 min, Ina Kuhnert 46:10 min, Agnes Grewe 46:36 min,
Marlies Finke 47:00 min,Gertraud Walfort 47:26 min, Christa Fabian 47:39 min,
Martina Herick-Overbeck 49:38 min,Sonja Laurich 49:49 min, Natalie Lösing 54:01 min,
Elke Laurich 55:34 min.(122 im Ziel)

...Ergebnisse Männer 8km: Jens Laurich 32:15 min, Bernd Liesbrock 32:36 min,
Benedikt Bockwinkel 32:49 min, H.Jonas Bäumer 35:14 min, Thomas Heufekes 36:45 min, Klaus van der Aa 36:49 min, Wilhelm Böing 36:50 min, Andrea Feldhaus 37:16 min,
Udo Depenbrock 37:20 min, Hans-Georg Verwohlt 38:15 min, Daniel Abbing 40:42 min,
Hans-Werner Fabian 40:52 min, Stefan Claushues 42:04 min, Gregor Wissing 42:14 min,
Jürgen Saal 42:57 min, Heiko Ross 46:03 min, Edgar Gebing 49:37 min,
Herman Lösing 54:03 min. (213 im Ziel)

Ergebnisse Frauen Walking 8km: Martina Schäfer 58:49 min, Maria Gebing 62:74 min,
Lucia Nienhaus 66:42 min.

Ergebnisse Männer Walking 8km:
Paul Nienhaus 58:42 min, Reinhard Ostendorf 59:53 min.

Ergebnisse Männer 15km:
Klaus Schlüter 58:35 min, Bernd Depenbrock 1:03:42 Std.,
Thomas Dürdoth 1:03:42 Std., Manfred Fleige 1:04:15 Std., Stefan Nagenborg 1:04:54 Std.
Alexander Büger 1:09:45 Std., Uli Benke 1:10:56 Std., Thomas Winkelhaus 1:13:20 Std.,
Daniel Terwersche 1:13:21 Std., Hermann Nienhaus 1:14:26 Std.,
Raphael Kampshoff 1:21:21 Std., Martin Lösing 1:24:12 Std.,
Andreas Lorenz 1:24:12 Std., Heinz Vereohlt 1:24:50 Std. (92 im Ziel)

Silvesterlauf
Kommentare (1)

30. Keiloop in Meddo (Winterswijk)


......................Jens Laurich und Thomas Dürdoth sind gut drauf

-- Anette Vennes, Andrea Kießling und Gisela Ratering bei der Rennbesprechung
-- Manfred Fleige und Thomas Heufekes genießen die Ruhe vor dem Rennen

Thomas hat sich warm eingepackt und geht das Rennen locker an und ...

...kurz vor dem Ziel noch frisch--------------Jonas hofft noch auf Schnappschüsse


22 Läufer/innen beim 30. Keiloop in Meddo

Der Wunsch die Marke von 500 Startern zu überbieten ist trotz des trockenen Wetters nicht erreicht worden, vielleicht machte der eiskalte Ostwind doch einen Strich durch die Rechnung.
Das starke Läuferfeld (22)aus dem Vredener Raum tat aber alles um das angestrebte Ziel zu erreichen. Wegen des bevorstehenden Silvesterlauf in Stadtlohn begab sich ein Großteil der Vredener auf die kurzen Strecken über 3,2 und 5,5km. Über 10km konnte Jens Laurich hinter dem Routinier Thomas Dürdoth schon ein erstes Rufzeichen in seiner noch jungen Laufkarriere setzen.

Ergebnisse 3,2km:
L.Depenbrock 18:44 min, K. Depenbrock 21:19 min, (26 Starter)

Ergebnisse 5,5km:
Manfred Fleige 23:02 min, H.Jonas Bäumer 23:13 min, Zerline de Boer 24:47 min,
Thomas Heufekes 24:49 min, Anette Vennes 24:51 min, Bernd Wenning 25:00 min,
Maria Kröger 26:28 min, Franzis Verwohlt 27:12 min, Karin Schlüter 27:13 min,
Gisela Ratering 28:06 min, Andrea Kießling 28:39 min, Julia Wissing 33:14 min,
Klaus Schlüter 33:14 min, Wolfgang Kröger 36:15 min, (147 Starter)

Ergebnisse 10km:
Thomas Dürdoth 41:29 min, Jens Laurich 42:24 min, Klaus Schlüter 42:40 min,
Udo Depenbrock 43:37 min, Hans Georg Verwohlt 49:15 min, Norbert Tenhumberg 51:45 min
(184 Starter)

Keiloop in Meddo
Kommentare

Cross... mutig, blutig, geil


..................................nach dem Start ging es sofort durch den tiefen Matsch


...........................................da war die Welt noch in Ordnung


.....................................hier sah die Welt schon anders aus...halb und halb


Manni und Jonas kennen den Crosslauf zu genüge, jedes Jahr aber verändern sich die Gegebenheiten. Entweder ist es kalt und trocken oder der Boden auch gefroren, jetzt war es kalt und nass, der Boden war aufgeweicht und matschig. Spaß macht der Lauf immer, die Fotos geben nur leider einen kleinen Ausschnitt der Hindernisse wieder. Manni ging auf die lange Strecke (12,2km) mit der Zeit von 59:40 min kam er auf den 18.Platz von 58 gesamt, seine typischen Huaraches haben die Nässe nicht vertragen, die Bänder haben sich aus der Sohle herausgezogen und Manni musste das letzte Viertel Barfuss laufen. Jonas lief die 6,1 km in 28:46 min und kam auch auf den 18.Platz von 93 gesamt.In einer der letzten Kurven erwischte es ihn, ausgerutscht, hingefallen, wieder aufgestanden, weitergerannt. Das beide für die Rückgabe der Startnummer nach dem Lauf auch noch ein Weihnachtsgeschenk ( Metallständer mit zwei Teelichter) bekamen, rundete die gelungene Laufleistung ab.
Kommentare (2)

Montferlandrun 15km (NL)

Und das hat sich wieder gelohnt

Welcher Sponsor dahinter steckt, wissen wir nicht. Aber die Chance,zusammen mit den aktuellen Weltrekordhaltern über die Marathondistanz, Paula Radcliffe (GB)und Dennis Kimetto (Ken)in s`Heerenberg über 15km am Start zu sein, hat man nur einmal. Gesehen haben wir den Kenianer nur beim Warmlaufen, im Startblock standen wir natürlich weiter hinten, vorne hätten wir vielleicht höchstens 100m mithalten können...ha,ha
Müde vom Autogrammschreiben ist Kimetto nur 13. geworden, Paula wurde 5. bei den Frauen.
Mit 53:42 min kam der Velener Stefan Stroik soger auf den 43. Platz, Klaus Schlüter aus Ellewick in 58:18 min auf Platz 99. Weiter im ersten Viertel folgten Bernd Liesbrock und Bernd Depenbrock in 1:06:25 Std., dann Heinrich Bäumer in 1:08:05 Std., Udo Depenbrock 1:09:19 Std., Daniel Terwesche in 1:12:08 Std., Thomas Winkelhaus in 1:12:57 Std., Anette Vennes in 1:18:42 Std., Heike Schütte in 1:18:46 Std.und Karin Schlüter in 1:20:03 Std.


Heike Schütte, Anette Vennes und H.Jonas Bäumer angespannt vor dem Start


Jonas Bäumer unterwegs noch neben Bernd Depenbrock und Bernd Liesbrock


Heike, Jonas und Anette nach dem Lauf in Super-Stimmung



Kommentare

Nikolauslauf in Dülmen

Der Lauf der zugunsten der Kinderkrebshilfe jedes Jahr ausgetragen wird und deswegen
auch ohne Siegerehrung abläuft, war in diesem Jahr sehr gut besucht. 170 Teilnehmer über 10km, bei optimalen Bedingungen, das war weitaus mehr als in den letzten Jahren.
Hier die Ergebnisse der Vredener Läufer:

Thomas Heufekes 47:24 min (9.M50)
Norbert Tenhumberg 52:24 min (7.M55)
Andrea Kiessling 54:06 min (3.W35)

Kommentare

BlumensaatLauf in Essen


Janwillem Meurs, Jonas Bäumer, Simon Lechtenberg, Anette Vennes


Simon verkündet sein Vorhaben

Mehr als 1100 Läufer starteten beim Blumensaat Gedächnislauf über 10 km und Halbmarathon. Unter ihnen waren auch 3 Vredener über 10 km am Start, begleitet vom niederl. Trainer Janwillem Meurs.
Besonders Simon Lechtenberg wollte 4 Wochen nach seinem Marathondebut wissen, was er über 10 km zu leisten imstande ist. Das Ergebnis stellte ihn dann mehr wie zufrieden, der Wunsch eine 41er Zeit zu laufen hat sich mit 41:08 min recht deutlich gezeigt. Am Anfang des Rennens konnte Jonas Bäumer Simon noch mit Abstand folgen, bis er ihn dann aus den Augen verlor, Jonas kam mit 43:28 min ins Ziel. Anette Vennes stellte schon vor dem Start eine Prognose, sie erwartete eine 47er Zeit und lief auch tatsächlich 47:32 min.

Beim 10-Kilometer-Lauf wurde Sabrina Mockenhaupt ihrer Favoritenrolle gerecht. Die wohl aktuell bekannteste deutsche Läuferin gewann das Rennen in einer Zeit von 33:46 Minuten.

Das Halbmarathon-Rennen der Frauen gewann Laura Lienhart. Sie benötigte 1:23:11 Stunden. Zweite wurde Felicitas Vielhaber vom Veranstalter TUSEM Essen in 1:24:37 Stunden, sie kennen wir hier ja von ihren häufigen Starts und Siegen der letzten 10 Jahre in Ccoesfeld, Borken, Stadtlohn, Ahaus und Vreden.
Kommentare (1)

Montferlandloop 15km s´ Heerenberg (NL)

Kommentare (2)

Trail und Cross in Winterswijk (NL)





1. Slingetrail in Winterswijk

Der Slingetrail war sofort beim ersten Mal ein deutlicher Erfolg, große Teilnehmerzahlen über die verschiedenen Distanzen, ob die kurzen für die Jugend oder die 3 langen Distanzen (8,18,35km) für die Erwachsenen.
Simon Lechtenberg konnte 2 Wochen nach seinem Marathondebut mit einer sehr guten Form glänzen. Simon belegte unter den 209 Startern über die 18,5km mit der Zeit von 1:29:16 Std. den 20. Platz, dann folgte Jonas Bäumer mit 1:36:15Std. auf Platz 44. Bei den Frauen belegte unsere ehemalige Laufkollegin Heike Schütte mit 1:49:04 Std. den 22. Platz unter den 50 Frauen.
Über 8km passierte das, was eigentlich nicht passieren sollte, aber passieren kann. Christian Hakvoort befand sich in einer Gruppe von 4 Läufern, die zusammen von der Strecke abkamen und einige Kilometer mehr zurücklegten. Trotzdem reichte es für Christian mit 1:22:43 Std. noch für Platz 15
Kommentare

21. Coesfelder Citylauf



Viele Vredener Läufer sind im Training für Mallorca oder anderen Veranstaltungen, da passte der Citylauf nicht unbedingt ins Konzept. Trotzdem sind 3 Vredener über 10km an den Start gegangen und erfolgreich ins Ziel gelaufen.
Christof Teigelkötter konnte als schnellster Vredener mit 46:43 min das Rennen beenden, es folgte Thomas Heufekes in 47:10 min und Daniel Abbing in 55:12 min.
Kommentare

8. Burglauf in Borken/Gemen



Das Vredener Trio----------------------------------Manni Fleige...schnell wie der Wind

Jonas Bäumer unterwegs-------------------------------------das ist Anette Vennes

Drei Vredener mit sehr guten Ergebnissen beim 5km und 10km – Lauf in Gemen


Der Lauf führte in 2,5km Schleifen um die Burg herum und durch das „Dorf“ Gemen, die Strecke ist abwechslungsreich und anspruchsvoll zugleich. Während beim 2. Burglauf Jonas Bäumer noch mit einer 18er Zeit den 5km - Lauf gewinnen konnte, ist dies schon seit Jahren nicht mehr an nähernt möglich. Heute gewinnen oft junge und sehr schnelle Läufer diese Strecke in 16er oder 17er Zeiten.
Heraus stechend war wieder einmal Manfred Fleige, der im Training für den anstehenden Vredener Triathlon mit dem Rennrad erst nach Gemen fuhr, dann seine Rennschuhe anzog und ohne sich überhaupt anzumelden beim 5er eine tolles Rennen ablieferte. Jonas ( 20:26 min) überholte er schon nach einem Kilometer , seine Zeit ist nicht überprüfbar, aber bestimmt bestehend gut. Auch Anette Vennes ist durch ihre gute Form hervorzuheben, sie überquerte die Ziellinie als 6. der Frauen in ihrer neuen Bestzeit von 45:46 min, eigentlich ist es eine 46 er Bestzeit gewesen, die Strecke war nach GPS 150m zu kurz. Auch die 5km Strecke war um einiges zu kurz, begründet durch die tiefen und matschigen Wege im Waldbereich wurde der Start verlegt und die Streckenführung verändert.
Kommentare (1)

Volkslauf in Einen-Müssingen


Hermann und Simon in der Mitte in Gelb und Gelb/Blau

Hermann rechts auf dem Treppchen


Ein Laufbericht von Simon Lechtenberg

Am Freitag abend waren Hermann(Nienhaus) und ich (Simon) in Einen!
Dort wohnt Hermanns Tochter Kerstin.
Wir haben die 20 km Strecke, die ein Teil an der Straße und einen Teil
durch den Wald verlief, in Angriff genommen!!
Da wir schon letztes Jahr nach dem Kind "pissen" von Jonte (Hermanns Enkel)
dort gelaufen sind, wollten wir unbeding noch einmal dort antreten, um unter sportlich
gesehen besserer Vorbereitung, die Zeit zu verbessern.:-))

Dies ist uns auch sehr gut gelungen und Hermann erlief sich sogar einen Platz auf dem Treppchen.
In seiner Altersklasse belegte er Platz 2 mit 1:46:08

Ich habe die Strecke für mein Trainig gut Nutzen können und bin 12 km mit Hermann gelaufen um dann die letzten Km nochmals Gas zu geben und bin dann mit einer Zeit von 1:40:17 sehr zufrieden, da ich am Samstag auch noch eine 32 km Einheit vor der Brust hatte!!
Kommentare

Dwars deur Grolle (NL)



Anette und Jonas startbereit............................Anette und Jonas nach dem Start


Jonas Bäumer..............................................................Anette Vennes


Anette und Jonas im Ziel...........................das waren dann doch nicht die Sieger


Anette und Jonas dwars deur Grolle

Damit hatte Anette Vennes nicht gerechnet. In der Hoffnung vielleicht eine 22er Zeit über 5km zu laufen war sie im Ziel sichtlich überrascht, über ihre neue Bestzeit von 21:38 min und dem 4. Platz unter den gestarteten Frauen. Unterwegs merkte Jonas Bäumer durch den Ansager, dass Anette nicht weit hinter ihm war und er praktisch für sie unbewußt die Pace machte. Jonas war mit dem Rennverlauf auch sehr zufrieden, das Laufgefühl war noch nie so gut, wie an diesem Tag, 21:23 min das Ergebnis.
Kommentare

11. MallorcaMarathon





So allmählich wird es spannend, wer glaubt, noch 75 Tage ist lang, der wird sich wundern wie schnell die Zeit vergeht, besonders wenn man im Training ist. Und das ein fundiertes Training wichtig ist könnt ihr am Höhenprofil ablesen, so einfach ist besonders der "Halbe" nicht, da geht es immer rauf und runter. Für die Läufer die den "Ganzen" laufen verläuft die Strecke auf der zweiten Hälfte relativ flach, was bei der Wärme auch wohl nötig ist. Und nachdem wir das alles gut bis sehr gut geschafft haben können wir auch Party machen, hierfür ist die Insel Mallorca ja wie gemacht.

Also...schööön konsequent weitertrainieren...wird schon schief gehen.
Kommentare

Abendlauf in Rorup





4 Vredener laufen beim Abendlauf in Rorup Halbmarathon

Optimal waren die Witterungsverhältnisse nicht, das sehr schwüle und warme Wetter zwang einige nach einer der 2 Runden aus dem Rennen auszusteigen. Anscheinend hatte Thomas Dürdoth nicht diese Probleme, seine Zeit von 1:35:23 Std. ist da schon eine super Leistung und wurde damit auch noch 3. in der AK 50. Simon Lechtenberg musste hingegen Lehrgeld zahlen und konnte seine starke Laufleistung von Enschede nicht wiederholen. 10 min langsamer reichte es zu der Zeit von 1:48:27 Std. zu dem 7. Platz in der AK 30, sein Onkel Hermann Nienhaus war an diesem Tag auch in einer blendenden Verfassung, seine Zeit von 1:51:35 Std. brachte ihm den 5. Platz in der AK 60 ein...Respekt ! Das Heinz Verwohlt überhaupt schon wieder so lange Strecken laufen kann hat er wohl seinem akribischen Aufbautraining zu verdanken, bei den Verhältnissen, ist die Zeit von 2:06:29 Std. für ihn schon ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis, es wurde Platz 13 in der AK 55
Kommentare

GUV Zomeravondrun Aalten (NL)


............................Manfred Fleige, Lea Fleige, Heinrich Bäumer

Vredenerin Lea Fleige wieder auf Platz 3, dieses Mal beim Zomeravondrun in Aalten
Sie war mit ihrem Vater Manfred Fleige und Heinrich Bäumer beim 5km Lauf in Aalten an den Start gegangen. Sie befolgte genau die Taktik, die Manfred vorgegeben hatte, den Lauf nicht zu schnell anzugehen, um dann auf dem letzten Kilometer das Tempo zu steigern. Lea konnte so am Schluss noch Heinrich und 2 Frauen überholen und sicherte sich damit Platz 3 von 63 Frauen.
Nicht nur der von 6 auf 5km verkürzte Lauf war für die Vredener interessant, sondern auch die neue Sportanlage mit einer Tartanbahn, die der Athletikverein AVA 70 erst vor kurzen fertiggestellt hatte. Mit seinen über 550 Mitgliedern bietet der Verein den begeisterten Sportlern, in wirklich allen Altersklassen, an 6 Tagen in der Woche Trainingsmöglichkeiten mit qualifizierten Trainern an.
Obwohl an diesem Tag noch nie so viel Regen gefallen war, registrierte man wieder einen Teilnehmerrekord. Nach den Jugendläufen über 1 und 2 km gingen beim zeitgleichen Start von 5 und 10 Kilometer 250 Läufer/innen an den Start.
Ergebnisse: Manfred Fleige 20:38 min, Lea Fleige 22:26 min, Heinrich Bäumer 22:38 min

Die nächsten Läufe in Aalten:

Di 22. Juli, Walfoortloop 19:00 Uhr
Di 19. August, Twee Bruggenloop 19:00 Uhr
Kommentare (1)

Läufe im Juli in D und NL

woe.2 juli Hardenberg-Klepperstadloop - www.spurt88.nl

vr.4 juli Gronau-Firmenlauf – www.aok-firmenlauf-gronau.de

vr.4 juli Drevenack(D)-Abendlauf - www.tus-drevenack.de

zat.5 juli Wierden-Wiezo loop - www.wiezoloop.nl

zon 6 juli Münster(D)-Citylauf - www.brooks-muenster-city-run.de

zon.6 juli Lichtenvoorde-Halve Marathon - www.marathonlichtenvoorde.nl

din.8 juli Aalten-Zomeravondloop - www.ava70.nl

vr.11 juli Dülmen/Rorup(D)-Abendlauf - www.rorup.net/lauftreff

zat.12 juli Appeltern-Appelternloop - www.komnaardekern.nl

zat.12 juli Voorthuizen-Loopfestijn - www.loopfestijnvoorthuizen.com

zon.13 juli Dochteren(bij Laren)-Volkscross – www.volkscross.nl

zat.19 juli Alpen(D)-Stadtlauf - www.lg-alpen.de

zon.20 juli Broekland-Kermisloop - www.broeklanderfeest.nl

din.22 juli Aalten-Walfortloop - www.ava70.nl

vr.25 juli Nordhorn(D)-Dorflauf – www.spvvg-brandlecht-hestrup.de

zat.26 juli Duisburg(D)-Rheinuferlauf – www.rheinuferlauf.de

zon.27 juli Zwolle-Twee Verenloop – www.trailrunning-veluwe.nl
Kommentare (1)

1. Schützenfestlauf in Ellewick



Der einladende Zielbereich

...alle in einer tollen Stimmung

Der größte Teil der 5km Läufer/innen

Lea Fleige, rechts auf Platz 3

Lekker und gesund


Man muss den Ellewickern ein großes Lob aussprechen, der erste Ellewicker Schützenfestlauf war ein grandioser Erfolg. Die vielen Helfer hatten den 2,5km Rundkurs durch das Dorf optimal abgesteckt, Blas- und DJMusik und auch die Anfeuerung der Zuschauer machten die Läufe über 5 und 10km zu einem Genuss. Mit Uwe Stute als Ansager, hatte man genau den richtigen Stimmungsmacher mit Hintergrundwissen. Der größte Teil der Läufer vom TV-Vreden/Lauftreff war die kurze Strecke nach Ellewick mit dem Fahrrad angereist,nach dem Lauf wurde man verwöhnt durch frisches Obst und antialkoholisches Bier, natürlich wurden auch Kaffee, Kuchen, Pommes und Bratwurst zum Verzehr angeboten.
Ein Erfolg für die Vredenerin Lea Fleige war der 3. Platz über 5km in der Zeit von 21:20 min, sie wurde wieder von ihrem Vater Manfred Fleige auf der Strecke begleitet, der dann im Anschluss noch über 10km startete.
Ergebnisse 5km:
Lea Fleige 21:20 min , Manfred Fleige 21:20 min , Heinrich Bäumer 21:23 min , Maria Kröger 24:04 min , Hans-Werner Fabian 24:48 min , Claudia Bülsing 28:33 min, Silvia Effing 28:45 min, Irmgard Esseling 29:10 min, Martina Breuers 29:14 min, Gertraud Walfort 29:15 min, Marion Kemper 31:27 min
Ergebnisse 10km:
Manfred Fleige 42:58 min, Simon Lechtenberg 46:03 min, Christoph Teigelkötter 46:10 min,
Martin Röring 46:56 min, Herman Nienhaus 50:25 min, Marlies Hakvoort 51:57 min, Christel Effing 51:57 min, Andrea Kiessling 52:18 min
Kommentare

Ellewicker Schützenfestlauf





...mit der Fietse zum Schützenfestlauf nach Ellewick

Treffpunkt: Familienbildungsstätte Öelbachstraße/Oldenkotterstraße

Abfahrt: 15:30 Uhr........der Start des Jedermannlaufs 5km ist um 17:15 Uhr
Kommentare

Intratuinloop Bredevoort (NL)



Jonas in Bredevoort beim 5km Lauf

Es ist schon etwas ungewöhnlich, aber in den Niederlanden nicht unüblich. Laufveranstaltungen finden auch während der Woche statt, dieser ging am Dienstag über die Bühne, einige Läufe werden noch an Werktagen stattfinden, z.B. der Zomeravondloop in Aalten, auch am Dienstag, den 8 Juli.
Na ja, im Moment läuft es nicht so gut für Jonas Bäumer, mit der Zeit von 21:44 min belegte er den 8. Platz in der AK 50, insgesamt kamen über 5km 200 Läufer ins Ziel. Ergebnisse
Kommentare

Triathlon Rekken (NL)


Christoph rennt--------------------------------Manni rennt

Manni pflügt durchs Wasser------------------------------Vor- oder Nachbereitung

Oberteil verloren ?


Triathlon in Rekken (NL) am 14 Juni

Christoph Teigelkötter und Manfred Fleige sind in Vorbereitung auf den Triathlon im September in Vreden am letzten Sonntag in Rekken beim MiniTriathlon im Natuurbad gestartet.
So wie bei den Veranstaltungen die Jahre zuvor stand hier der olympische Gedanke im Vordergrund:
"Dabei sein ist alles" und wichtiger als zu gewinnen. Vor dem Startschuss konnte jeder noch een lekker bakje koffie drinken und dann 500 m schwimmen, 24 km fietsen und 4,5 km laufen.
Am Ende stand dann auch noch eine kleine Schüssel Suppe mit Brötchen zur Verfügung.
Begleitet wurden beide noch von Zerline de Boer, die im Schwimmbad die Bahnen der Schwimmer zählen durfte und Fotos machte.
Kommentare

Bredevoort (Do.) oder Velen (Sa.)

Wer am Samstag nicht in Velen starten kann, hat schon kurz hinter Winterswijk in Bredevoort die Chance



Der Lauf in Velen ist auch wärmstens zu empfehlen



...da geht es auch durch...und am Schloss vorbei
Kommentare

Vredener Läufer/innen in Borken und Schöppingen




Borkener Citylauf für 4 Frauen der Vredener Laufszene ein Erfolg in den Altersklassen über die 10km. Während Heike Schütte mit 50:16 min auf Platz 4 (AK W40)gelangte hatte es Andrea Kiessling in ihrer Alterklasse W35 einfacher, sie lief mit 54:22 min auf Platz 3 und Gisela Ratering kam zeitgleich in der AK W55 schon auf Platz 2. Anette Vennes gelang der Sahnetupfer, sie wurde 1. in der AK W45 mit 47:57 min.




Andrea, Anette, Trainer Janwillem Meurs, Gisela und Heike ---------------------Gisela und Andrea

Anette----------------------------------------------------------------------------- Heike (leicht verdeckt)


Am gleichen Tag liefen Heinz-Bernd Feldkamp und Jonas Bäumer in Schöppingen über die neue 7km Strecke den Berg hoch. Heinz Bernd hat zur Zeit eine bestechende Laufform und kam auf der neuen Strecke über 7km in 29:46 min als Zweiter ins Ziel. Jonas war mit seiner Leistung von 32:30 min auch sehr zufrieden, dies war Platz 6


Der Start zum Berg -------------------------------Jonas B. und Heinz-Bernd Feldkamp
Kommentare

Stadtfestlauf Ahaus



Laura Hakvoort hat sich schon vorne positioniert und rechts einige Vredener Läufer/innen

Gisela Ratering und Andrea Kiessling in Eintracht und bei Heinz Verwohlt läuft es wieder

Hermann Nienhaus, Barbara Verwohlt und Anette Vennes



12. Stadfestlauf in Ahaus wieder mit Teilnehmerrekord
22 Vredener/innen waren mit dabei, als bei eigentlich optimalen Witterungsverhältnissen die 5 und die 10 km Läufe gestartet wurden, aus den Kirchdörfern Ellewick und Lünten waren dann auch noch einige mit am Start.
Die große Überraschung war wieder einmal Laura Hakvoort die mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 19:14 min über 5km auf Platz 3 lief. Auch der Ellewicker Klaus Schlüter konnte mit 37:58 min über 10 Kilometer auf Platz 5 laufen.

Ergebnisse 5km, (353 im Ziel)
Laura Hakvoort 19:14 min
Heinrich Bäumer 20:58 min
Kim Melina Bomkamp 21:25 min
Karin Schlüter 22:07 min
Thomas Heufekes 22:27 min
Tobias Bockwinkel 23:08 min
Christian Hakvoort 24:00 min
Alois Möllers 25:21 min

Ergebnisse 10 km, (151 im Ziel)

Klaus Schlüter 37:58 min
Thomas Winkelhaus 45:35 min
Maik Ahler (GW Lünten) 46:14 min
Anette Vennes 47:09 min
Hans-Georg Verwohlt 47:11 min
Barbara Verwohlt 49:35 min
Herman Nienhaus 49:38 min
Gregor Wissing 52:19 min
Stefan Claushues 52:19 min
Andrea Kiessling 53:30 min
Gisela Ratering 53:30 min
Heinz Verwohlt 54:00 min
Gudrun Gewers 54:21 min
Edgar Gebing 56:35 min
Kommentare (4)

15. Citylauf in Bocholt


Vredener Frauen mit vorderen Plätzen beim Citylauf in Bocholt

Bei dem sehr stark besuchten Citylauf in Bocholt waren die Startlätze für 10km schon nach 2 Stunden ausverkauft, für die 5km war dann spät am Abend der Öffnung der Voranmeldung auch schon alles ausgebucht.
Unter den 924 Startern über 5km, lief Maria Kröger mit 22:49 min auf Platz 17 unter 347 Frauen und wurde 1. in der AK W45, dann folgte auch schon Anette Vennes auf Platz 18 und belegte den 2. Platz in der AK W45. Hubert Ahler konnte sich mit 23:32 min auch den 1. Platz in der AK M60 sichern. Heinrich Bäumer kam mit 21:39 min ins Ziel, Thomas Heufekes mit 24:51 min, Christian Hakvoort mit 24:59 min und Wolfgang Kröger mit 26:11 min.
Auf der 10km Strecke gelang es Gisela Ratering mit 53:17 min wieder auf das Podest und wurde 3. in der >AK W55, Andrea Kießling stellte mit 51:58 min eine neue persönliche Bestzeit auf, was auch Daniel Abbing mit 54:12 min gelang. Hier waren 1012 Läufer/innen am Start
Kommentare

Citylauf in Stadtlohn




Alina, Kim und Lea

Lea Fleige mit Papa Manni als Pacemaker

Kerstin Tenhumberg immer schneller

Bei Heinz Verwohlt läuft es schon wieder

Hans-Werner Fabian gut im Training

Christel Effing, Barbara Verwohlt, Wilma Schiroki und Gisela Ratering motivierten Daniel Abbing

Anette wie gewohnt

Das Laufteam in der letzten Runde

Vredener beim Citylauf in Stadtlohn

Dieses Mal hatte der Wettergott ein Einsehen, schon so oft herrschten zu diesem Zeitpunkt kalte Temperaturen, auch in Kombination mit Regen, jetzt war T-Shirt Wetter angesagt.
Die große Überraschung war dann auch der Triumph von 3 Vredenerinnen in Stadtlohn auf den ersten Plätzen über 5km, erste wurde die für LAZ Rhede startende Kim Melina Bomkamp in 22:06 min, auf Platz 2 folgte Alina Walfort in 22:23 min und dann auf Platz 3, die erst 15 jährige Lea Fleige in 22:42 min. Knapp dahinter kam auch schon Anette Vennes mit 23:04 min ins Ziel gefolgt von Kerstin Tenhumberg mit neuer Bestzeit in 26:58 min. Bei den Männern war der schnellste Jan Bernd Tenhumberg in 20:31 min, dann folgten Manfred Fleige in 22:42 min, Hans-Werner Fabian in 25:18 min, Heinz Verwohlt in 26:54 min, Sebastian Witthake in 22:57 min und Jens Bomers in 28:44 min.
Über 10km liefen Barbara Verwohlt, Christel Effing, Daniel Abbing und Gisela Ratering vom TV Vreden/Lauftreff zusammen die 4 Runden a 2,5km und kamen zeitgleich in 55:42 min ins Ziel. Leider mußten einige den ungewohnten Temperaturen von 24 Grad Tribut zollen, Ruth Upgang und Wilma Schiroki stiegen aus dem Rennen aus.
Kommentare (2)

Das Laufwochenende im April



...wir wünschen allen unseren Laufkollegen/innen in Düsseldorf, Enschede und Stadtlohn viel Erfolg...kommt gut heim.
Kommentare (1)

Berlin Halbmarathon


10 Vredenerinnen vom TV Vreden/Lauftreff bei einem der größten europ. Halbmarathon

Nur noch 3 Tage , dann ist der Start bei einem der beliebtesten Halbmarathon für die 10 Frauen, die sich wahrlich akribisch und konsequent auf diesen Lauf vorbereitet haben.
Maria Ehler, Nicole Hiller, Tanja Reining, Andrea Kießling, Isabell Kurtz, Gisela Ratering, Kerstin Tenhumberg, Ruth Upgang, Maria Wehling und Katharina Hubbeling nutzen auch die Gelegenheit für ein Paar Tage Urlaub in der interessanten Metropole Berlin. Der Lauf steht natürlich im Vordergrund und der Genuss rahmt dieses Wochenende wahrlich ein.
Der Lauftreff wünscht ihnen natürlich den gewünschten Erfolg und ist gespannt auf die Eindrücke von diesem Event.
Kommentare

20e Engelse Mijlenloop Haaksbergen (NL)


5 Läufer/innen vom TV Vreden/Lauftreff zog es am vergangenen Wochenende in die niederländische Nachbarstadt Haaksbergen,um an einer großen und hervorragend organisierten Laufveranstaltung teilzunehmen. Weit über 1000 Läufer waren gemeldet, das Groß ging auf die beiden Strecken, 5 EM (8,1km) oder 10 EM (16,2km). Renate Nienhaus ging auf die lange Strecke und kam nach 1:28:31 Std auf Platz 45 ins Ziel, hier waren insgesamt 473 Läufer am Start.
Über 5 EM gab es dann eine Überraschung, unter den 221 gestarteten Frauen, belegte Anette Vennes in der Zeit von 38:34 min den 4. Gesamtplatz und ihre Schwester Gisela Ratering mit 42:04 min den hervorragenden 20. Platz.
Bei den Männern war Heinrich Bäumer mit 35:46 min und Thomas Heufekes mit 37:25 min erfolgreich das ergaben dann Plätze unter den ersten 10%
Kommentare

45. Volkslauf TV Vreden

...dieses mal "nur" die 10 km mit andreas gelaufen. 45:21 min waren es am ende... Mehr bilder gibts im FOTOlog

Kommentare

Woolderesloop in Hengelo (NL)

4 Vredener in Hengelo


Das T-Team: Renate, Anette, Gisela und der "Geschlauchte"

Renate gönnte sich eine Medaille
Jonas gönnte sich den wohlverdienten Coffie met koekje


Das Temminghof-Team und Jonas Bäumer machte sich auf den Weg nach Hengelo, um bei einem Lauf der Woolderesserie zu starten...und erlebten ein kleines Fiasko. Der Deutsche ist es gewohnt, dass der erste Lauf auch der kürzeste ist, nicht so in Holland.
Während die 10 und 15km um 11:00 Uhr gestartet wurden, gingen die Läufer über 5,1km erst um 11:06 Uhr auf die Strecke.
Die Geschwister Renate, Anette und Anette wollten 10km laufen und ließen die Läufer/innen des ersten Starts an sich vorbeiziehen und riefen Jonas Bäumer, der die 5,1km laufen wollte, noch viel Erfolg zu. Nachdem die wirklich sehr große Läuferschar an ihnen vorbeizog, kamen erste Zweifel auf, ob dies wirklich der 5er Start war. Weil relativ wenig Läufer übrig blieben, beschlossen die Drei los zu laufen, was sich dann am Ende als richtig herausstellte. Nur Jonas merkte unterwegs, dass er sich nach Kilometer 4 nicht wirklich der Stadt näherte ,sondern immer noch im bewaldeten Gebiet unterwegs war. Natürlich dämmerte es ihm, dass er den 10er wohl zu Ende laufen musste. Die meisten Körner waren aufgebraucht, bis zum Ende konnte er die Strecke nur noch im gedämpften Tempo laufen, das Ergebnis war dann eher unwichtig. Das T-Team kam dann auch mit einem Lächeln ins Ziel, ihre Zeiten waren natürlich auch nicht mehr offiziell, selbst gestoppt ergaben sich aber noch sehr gute Ergebnisse für die Drei.
Anette Vennes 49:36 min, Gisela Ratering 52:26 min, Renate Nienhaus 52:38 min, H.Jonas Bäumer 43:57 min


Kommentare

8. Crosslauf in Steinfurt



Zerline de Boer wird 3. beim Crosslauf in Steinfurt

Der Andrang war groß, 167 Läufer/innen waren über 9km am Start und dem Veranstalter gingen die Startnummern aus. Es wurde dann noch improvisiert und selbstklebende Etiketten an die ambitionierten Läufer verteilt. Der Boden war nass und weich, also optimal für den immer beliebter werdenden Lauf. Insgesamt waren 100 Höhenmeter zu bewältigen und bergab musste man schon gehörig auf die Bremse treten. Die Drei vom TV-Vreden/Lauftreff: Mit Zerline de Boer 43:13 min waren auch Heinrich J. Bäumer 42:57 min und Thomas Heufekes 47:52 min an den Start gegangen. Betreut wurden die Drei von dem niederl. Trainer und Läufer Janwillem Meurs.
Kommentare

30. Silvesterlauf in Stadtlohn

TV Vreden/Lauftreff mit 50 Läufer/innen beim Silvesterlauf

Gegenüber 2012 wieder eine Steigerung um 5 Läufer/innen mehr am Start, bei der schon 30. Auflage des Silvesterlaufs in Stadtlohn. Optimale Witterungsbedingungen, trocken und 8 Grad, ließen wieder eine erfolgreiche und an Teilnehmern starke Veranstaltung zu. Der Vredener Lauftreff besetzte wieder eine große Fläche der Turnhalle und genoss bei Kaffee, Kuchen und Sekt den erfolgreichen Jahresabschluss, bei dem auch wirklich jeder sehr zufrieden sein konnte. Krönender Abschluss waren dann auch noch über 8km der 2. Platz von Laura Hakvoort und der 3. Platz von Zerline de Boer bei den Frauen und der 1. Platz von Marcel Tekampe (mJugend). Auffallend auch die stark verbesserten Zeiten von Andrea Kiessling, Birgit Resink und Ruth Upgang und Martina Herick-Overbeck über 8km.

Ergebnisse Walking 8km:
Peter Waning 52:47 min, Paul Nienhaus 59:39 min, Johann Niehues 61:31 min, Reinhard Ostendorf 66:40 min, Lucia Nienhues 70:49 min, Hermann Josef Olbers 71:00 min (33 Starter)

Ergebnisse Laufen 8km: Michael Umlauf 29:14 min, Laura Hakvoort 33:46 min, Zerline de Boer 33:54 min, Georg Robert 35:19 min, Jörg Bengfort 35:54 min, Gerd Laurich 36:09 min, Christoph Teigelkötter 36:14 min, Klaus van der Aa 36:37 min, Tobias Bußmann 36:48 min, Thomas Rosing 37:14 min, Christian Hakvoort 37:45 min, Wilhelm Böing 37:49 min, Martina Herick-Overbeck 38:22 min, Alina Walvort 38:26 min, Christoph Klein Reesink 38:47 min, Anette Vennes 38:54 min, Norbert Buning 39:03 min, Heike Schütte 40:07 min, Walter Krandick 40:25 min, Ludwig Krandick 50:52 min, Uwe Beutler- Bußmann 40:57 min, Daniel Abbing 41:02 min, Gisela Ratering 41:17 min, Andrea Kiessling 41:26 min, Jürgen Saal 42:37 min, Birgit Resing 42:39 min, Magdalene Nienhaus 42:44 min, Christiana Nienhaus 42:46 min, Renate Nienhaus 43:01 min, Ruth Upgang 43:42 min, Jürgen Wilma 44:47 min,  Kerstin Tenhumberg 45:44 min, Isabell Kurtz 47:00,  Maria Ehler 47:00 min, Agnes Grewe 47:01 min, Katharina Hubbeling 47:02 min, Gertraud Walfort 47:10 min, Elke Lepping 47:11 min, Marlies Finke 47:46 min, Heinz Verwohlt 47:51 min, Andrea Brocks 48:58 min, Tanja Reining 49:10 min, Susanne Kemper 49:11 min, Marlies Hakvoort 49:25 min, Marlene Uhlenbrock 51:28 min, Willi Nienhaus 51:28 min, Gerti Wantia 52:53 min, Angelika Teigelkötter 54:56 min und Elke Laurich 56:15 min. (343 Starter)

Ergebnisse Laufen 15km:
Stefan Nagenborg 1:07:19 Std., Marcel Tekampe 1:08:19 Std., Heinrich Bäumer 1:09:05 Std., Simon Lechtenberg 1:12:23 Std., Maria Kröger 1:12:30 Std., Andreas Feldhaus 1:17:13 Std., Hermann Nienhaus 1:18:11 Std., Norbert Tenhumberg 1:18:21 Std. und Thomas Heufekes 1:18:52 Std. (117 Starter)
Kommentare (1)

Emmerich (Niederrhein)



48. Emmericher Adventslauf
Es war wieder einmal eine spontane und sehr gute Entscheidung. Am Sonntagmorgen wenn alle noch in den Betten liegen sich auf den Weg machen und den frühen Start (10:00Uhr) nutzen um die 5km als Test für den Silvesterlauf in Stadtlohn zu laufen. Das Ergebnis ist sehr zufrieden stellend, das Intervalltraining lässt grüßen.
Kommentare (2)

PFIXX Solar MontferlandRun (NL)

Vredener beim MontferlandRun


Bernd Depenbrock, H.Jonas Bäumer, Uli Benke




Auch dies ist einer der beliebten Läufe in den Niederlanden. 15Km durch das hügelige und waldreiche Montferland zu laufen war wieder ein Genuss, den sich die Vredener nicht entgehen lassen wollten. Schnellster Vredener unter den über 2400 Startern war Klaus Schlüter in 57:31 min, dann folgten Bernd Liesbrock in 1:03:49 Std., Bernd Depenbrock in 1:04:08 Std., Zerline de Boer in 1:06:54 Std., Heinrich Bäumer in 1:08:02 Std. und Uli Benke in 1:12:42 Std.
Der angekündigte neue Streckenrekord wurde verfehlt, sogar der derzeitige Marathonweltrekordhalter Wilson Kipsang wurde nur Fünfter und musste seinem kenianischen Landsmann Patrick Ereng mit 43:00 min den Vorrang lassen. Bei den Frauen siegte die Kenianerin Cynthia Kosgei in 49:46 min
Den MidiRun über 7,5 km finishte Karin Schlüter in 36:32 min, hier waren 970 am Start.

Mehr Bilder gibts im FOTOlog

Kommentare (3)

Zevenheuvelenloop in Nijmegen (NL)

13 Vredener beim Siebenhügellauf in Nijmegen


Wie ein Ameisenhügel......................nur noch 100m

In diesem Jahr konnten noch mehr für diesen beeindruckenden Lauf über 15km von Nijmegen nach Groesbeek und zurück motiviert werden und waren zum Schluss restlos begeistert. Von den 7 Hügeln waren wirklich nur 2 anspruchsvoll, der Rest konnte locker bezwungen werden. Wenn man die Teilnehmerzahl von 25000 Läufer/innen sieht, spiegelt dies den Beliebtheitsgrad dieser Veranstaltung in den Niederlanden wieder. Natürlich haben wieder die Kenianer das Rennen dominiert und mit Abstand kamen dann auch die Vredener vom TV Vreden/Lauftreff ins Ziel. Schnellster Vredener war Mannfred Fleige mit 1:05:25 Std, dann folgten Zerline de Boer 1:07:30 Std, Jonas Bäumer 1:11:02 Std, Thomas Heufekes 1:15:04 Std.. Maria Kröger 1:15:52 Std., Barabara Verwohlt 1:20:41 Std.,Renate Nienhaus 1:22:19 Std., Gisela Ratering 1:22:35 Std., Magdalene Nienhaus 1:23:45 Std., Heiko Schmidt 1:25:09 Std., Andrea Kiessling 1:25:15 Std., Heinz Verwohlt 1:32:20 Std., Marlies Finke 1:32:20 Std.
Kommentare

...in Ellewick

... 1. Schützenfestlauf 28.06.2014

Kommentare

2. Wottellauf in Ottenstein

Beide Alinas triumphieren

Alina Walfort                                                                     Alina Vennes
 
 

Markus Fieber

Diesmal spielte das Wetter mit, der leichte bis starke Niesel wurde durch die warmen Temperaturen kaschiert, nur der sehr starke orkanartige Wind verhinderte schnelle Zeiten. Der TV Vreden/Lauftreff mit über 25 Läufer/innen in Ottenstein angereist, stellte überraschend die Siegerin über die 10km und die Dritte über 5km.
Alina Walfort brauchte 47:54 min für die Strecke über 10km um auf dem Siegerpodest ganz oben zu stehen, Maria Kröger, die auch schon einmal über die kürzeren 5km ganz oben stand, wurde mit der Zeit von 49:21 min Vierte.Im Frauenfeld belegte Andrea Kießling mit 53:39 min Platz 9, Maria Wehling mit 54:34 min Platz 12, Ruth Upgang mit 54:41 min Platz 14, Monika Feldhaus mit 54:42 min Platz 15, Christa Fabian mit 57:41 min Platz 20, Tanja Reining mit 60:17 min Platz 22, von Platz 23 bis 27 alles Vredenerinnen, Agnes Grewe auch Isabell Kurtz und Alica Nienhaus mit 60:47 min, Gertraud Walfort mit 60:56 min und Katharina Hubbeling mit 61:03 min. Ergebnisse der Männer vom Lauftreff: Christoph Teigelkötter 47:07 min, Andreas Feldhaus 48:30 min, Thomas Heufekes 48:31 min, Hans-Werner Fabian 51:27 min. Besonders freute sich Markus Fieber, der sich schon wieder deutlich verbesserte und das gleich um 3 Minuten, seine neue Zeit ist jetzt 60:26 min was das neue Ziel schon andeutet.
Über 5km brauchte Alina Vennes nur 25:58 min für Platz 3, kam aber nicht an ihre in Ahaus gelaufene Bestzeit heran, zweitschnellste Vredenerin wurde Marion Kemper mit 31:57 min.
Ergebnisse Männer: Jonas (Heinrich) Bäumer 21:35 min, Christian Hakvoort 22:53 min, Clemens Gesenhues 22:58 min, Ralf Bühn 23:17 min und Henning Teigelkötter 24:02 min.

Zum Abschied gab es noch von dem Mitorganisator Jan Fabels ein Lob wegen der großen Vredener Gruppe...wenn der wüsste, wieviel Läufer am Mittwoch auf dem Widukind laufen.

...nach einigen Problemen...jetzt
...weitere Fotos auf FOTOlog
Kommentare

2. Wottellauf in Ottenstein

2 Frauen aus Vreden unter den Siegerinnen beim 5 und 10km Lauf



Alina Vennes wird Dritte über 5km und Alina Walfort gewinnt die 10km


...Bericht und Fotos folgen
Kommentare

17. Teutoburger Waldlauf



Heike Schütte und Janwillem Meurs mit tollen Ergebnissen beim 12.2 km langen Waldlauf im Teuteburger Wald. Die Gesamtsteigung beträgt 180 m, der erste km ist noch flach und dann bei km 2,5 geht es über den Schweinebuckel, bei km 3 durch die Felder und als erste Prüfung zwischen km 4,6 bis 5,9 eine Steigung, die es mit 15% in sich hat. Die Steigung nennt sich auch Ameisenhügel, weil die meisten Läufer in Reih und Glied, wie die Ameisen hechelnd, kriechen oder pumpend marschieren. Dann ist der der Kamm des Teuto bei km 6,3 erreicht und das schlimmste ist geschafft, dann nur noch leicht bergab. Ist die Straße zur Fuchsfarm erreicht laufen die Füße wie von selbst. Noch 2 km lange aber mäßige Steigungen und dann die letzten 400 m (man hört bereits den Sprecher) genießen. Unter den 745 Läufer/innen lief Heike Schütte in 1:14:52 Std. und Janwillem Meurs mit 1:16:24 Std. ins Ziel, er wurde 2. in der AK 75
Kommentare

Kaak Kanonsloop in Groenlo

...es geht wieder vorran

Nach überstandenen Leistenbruch traute sich Jonas Bäumer in Groenlo endlich einmal wieder über 5km „Gas“ zu geben und war sehr überrascht, wie gut es schon klappte. 20:57 min ist für ihn in diesem Jahr auch schon die schnellste Zeit über diese Strecke, vielleicht kommt da ja noch mehr. Mitte November steht ja noch der Zevenheuvelenloop über 15km in Nijmegen an, bei dem auch etliche Läufer/innen vom TV/Lauftreff teilnehmen wollen.
Kommentare (2)

Dam tot Damloop (NL)





Zerline wird Sechste in ihrer Altersklasse.
Der Dam tot Damloop ist ein seit 1985 jährlich stattfindender Volks- und Straßenlauf in den Niederlanden. Die Strecke des Hauptlaufs führt von Amsterdam nach Zaandam und misst 10 Meilen (ca. 16,1 km). Zerline erreichte das Ziel in respektablen 1:13:15 Std., dabei befindet sie sich noch w im Trainingsaufbau.
Im Rahmen der Veranstaltung werden auch eine Mannschaftswertung für Firmenteams, ein 4-Meilen-Lauf (ca. 6,5 km), ein Kinderlauf über 600 Meter und Wandertouren verschiedener Längen angeboten. Auf allen Strecken zusammengenommen erreichte der Dam tot Damloop zuletzt jährlich Teilnehmerzahlen von weit über 30.000.
Kommentare (2)

Michaelislauf in Epe

Kerstin Tenhumberg mit erfolgreichen Debut in Epe


Ein wirklich gut organisierter Volkslauf in Epe ist der Michaelislauf, an dem auch wieder einige Läufer/innen vom TV Vreden/Lauftreff teilgenommen haben. Neben Andrea Kiessling, Anette Vennes und Gisela Ratering lief Kerstin Tenhumberg zum ersten Mal die 10km unter Wettkampfbedingungen, was auch gleichzeitig ein Testrennen zu ihrem anstehenden Halbmarathon in Köln war. Begleitet wurde sie über diese Strecke von Heinrich (Jonas) Bäumer, der sie „bremste“ und „zog“, was hervorragend klappte. Kerstin spulte die 10 km gleichmäßig ab und kam mit einem Lächeln ins Ziel, 58:16 min war auch die erhoffte Zielzeit unter einer Stunde, gleichzeitig wurde sie auch noch 1. in der AK W30. Weitere Ergebnisse: Anette Vennes 49:21 min (2.W45, Gisela Ratering 53:06 min (1.W55), Andrea Kiessling 55:11 min (2.W35), Jonas Bäumer 58:06 min (8.M50), Kerstin Tenhumberg 58:16 min (1. W30)
Kommentare

Oldenkotteloop in Rekken

Die ersten drei Plätze beim Oldenkotteloop in Rekken für die Läuferinnen vom TV Vreden/Lauftreff


Gerade einmal 1-2 km hinter der holl. Grenze findet jedes Jahr mit Start vor der Forensisch Psychatrischen Centrum Oldenkotte ein Lauf über 5,3 und 11km statt, teilweise auf asphaltierten Wegen und auch auf Waldwegen durch die niederländische Bauernschaft. 4 Läufer/innen vom Lauftreff gingen hier auf die 5,3km und 1 >Läufer über die 11km an den Start.


Annette Vennes nutzte die Entfernung von ca 11km nach Rekken und den Lauf über 5,3km als Training, während es sich der Rest gemütlich mit dem Auto zum Start aufmachte. Zerline de Boer war an diesem Tag wieder einmal nicht zu schlagen und gewann die Frauenkonkurrenz deutlich. Auch Jonas Bäumer konnte ihr nach 3km nicht mehr folgen, war aber froh, dass er nach überstandenen Leistenbruch schon wieder so gut drauf war. Als zweite Frau nach Zerline kam dann Anette Vennes ins Ziel und einige Zeit später ihre Schwester Gisela Ratering.



Die ersten drei Plätze für die Frauen vom Lauftreff war damit perfekt und wird sicherlich in dieser Form einzigartig bleiben. Norbert Tenhumberg war der Einzige, der die 11km laufen wollte und hat dies auch in einer guten Zeit hinter sich gebracht.
Ursprünglich sollte dieser Lauf in 2013 der letzte sein, nach neuesten Informationen wird in 2014 aber noch ein Lauf folgen, weil die Klinik erst dann geschlossen wird und die Patienten auf andere Kliniken aufgeteilt werden.
Kommentare (1)

Abendlauf in Rorup

Vredener Läufer beim Abendlauf in Rorup



Wer hätte das gedacht, nach einem bzw. einem halben Jahr waren zwei Vredener Läufer so mutig und gingen in Rorup zum ersten Mal über die Halbmarathonstrecke an den Start. Und beide liefen erfolgreich über die Ziellinie, Simon Lechtenberg unterbot sogar mit 1:55:48 Std. die 2 Stundenmarke, während Dominik Pier es mit 2:13.00 Std. etwas langsamer angehen ließ.
Für Furore sorgte Manni Fleige, der mit seinen Huaraches nur 1:36:51 Std. brauchte und vom Ansager im Zielbereich gebührend empfangen wurde.
Weiter Zeiten wurden von Friedrich Paschert in 1:51:06 Std. und Thomas Heufekes in 1:55:48 Std. und zu guter letzt von Peter Waning in 2:15:27 Std. gelaufen.
Über die 10 km konnte sich Norbert Tenhumberg über 51:29 min freuen.
Kommentare (1)

Dirt King in Varsseveld (NL)



Maria Wehling als Mud Princessin mit dem King of Mud



Am Ende des Rennen konnte sich jeder eine Reinigung gönnen


Zum ersten Mal in Varrseveld (NL) wurde der Dirtking Mudrace Obstacle Run ausgetragen und zog die Läufer aus nah und fern an. Unter ihnen auch Maria Wehling vom TV Vreden/Lauftreff, die noch vor kurzen den Strongmanrun am Nürburgring gemeistert hatte. Die Veranstaltung in Varsseveld ist eine Mischung aus Cross-und Survival Lauf über 12km und hat allen sichtlich Spaß gemacht.
Kommentare

Intratuinloop Bredevoort (NL)







4 Vredener in Bredevoort über 5km

Immer auf einem Donnerstag findet dieser Lauf mit Start auf der Verbindungsstraße zwischen Winterswijk und Aalten statt. Der Gartencenter "Intratuin" ist der Sponsor und ermöglicht die Läufe über 5 und 10km und natürlich auch die kürzeren Abstände für Jugend.
In dem recht großen Frauenfeld (70 Teilnehmerinnen) glänzten wieder einmal die beiden Vredener Frauen über 5km. Anette Vennes lief mit 23:59 min auf Platz 8 und Andrea Kießling mit 26:23 min auf Platz 19. Bei den Männern erreichte Heinrich Bäumer mit 22:39 min das Ziel und Ralf Bühn mit 23:16 min
Kommentare

1. Mittsommernachtslauf in Legden





12 Vredener/innen bei der Premiere in Legden


Der Fotograf war sichtlich überrascht, daß auch er fotografiert wurde




Das neue Konzept ist aufgegangen, 637 Teilnehmer beim 1. Mittsommernachtslauf in Legden.
Die Läufe über 5 und 10km ohne Zeitnahme fanden am Abend statt, der Wind machte der Veranstaltung leider die Ausleuchtung durch Kerzen und Fackeln einen Strich durch die Rechnung. Die Stimmung an der Strecke durch den Ortskern war aber durch die vielen Partys der Einwohner gesichert. Das gesamte Catering samt Musik und Lichtshow auf einer großen Bühne wurde durch „Dorf Münsterland“ organisiert. Überraschend konnte Anette Vennes ihre beiden Töchter dazu bewegen in Legden mitzulaufen. Alina lief ganz locker die 10 km unter 60min in und Lenia zum ersten Mal überhaupt 5km. Das Talent werden sie wohl von Mama haben.
Die anderen Vredener/innen bewältigte natürlich auch ganz locker die 10km und genossen die anschließende Partystimmung bis in die Abendstunden. Mit dabei waren Maria, Kerstin Tenhumberg, Martina Overbeck, Andrea Kießling, Alois Möllers, Christof Teigelkötter, Marcel Tekampe, Thomas Heufekes und Jonas Bäumer.

Jonas hat unterwegs noch Bilder von den Zuschauern gemacht (siehe FOTOlog)

Kommentare (1)

Velen,Tiergartenlauf




Lauftreff und Vredener Radportler beim 7. Tiergartenlauf in Velen

Eine wunderschöne Strecke von 5km durch den Tiergarten, mit Start und Ziel neben dem Velener Schloss zieht jedes Jahr viele Läufer der näheren und weiteren Umgebung an. Unter ihnen auch 8 Vredener/innen, von denen 4 mit dem Rennrad in Velen anreisten.
Allesamt liefen sie die 5km, nebenbei wurden auch 10km und ein Halbmarathon angeboten.
Zuerst die sehr guten Ergebnisse der Frauen: 7. Anette Vennes 23:58 min (3.W45)
11. Gisela Ratering 25:11 min (2.W55), 14. Andrea Kießling 26:04 min (2.W35), ges. 37 Frauen
Ergebnisse der Männer: 19. Jonas Bäumer 21:16 min (2.M50), 39. Bernd Tenhumberg 22:51 min (5.M45), 53. Christian Nienhaus 24:19 min (6.M40), 58. Ludwig Krandick 24:54 min (3.M55),
59. Alois Möllers 26:04 min (3.M50), ges. 110 Männer

Kommentare

Berglauf im Hochsauerland




7. Langenberglauf bei viel Sonne mit über 150 Startern

Am Samstag fand in Bruchhausen an den Steinen im Rahmen des Sportfestes des Tus Germania Bruchhausen der 7. Langenberglauf statt.
Nach dem endlos scheinenden Winter sollten die Läufer nun endlich mal bei strahlendem Sonnenschein ordentlich ins Schwitzen kommen. Die recht anspruchsvolle, jedoch landschaftlich sehr schöne Strecke hinauf in Richtung des Langenberges wurde wieder einmal von vielen Läufern gelobt. Rund 100 Männer und 50 Frauen aus der Umgebung, aber auch bis aus den Niederlanden gingen auf den verschiedenen Streckenlängen an den Start und kämpften um die Plätze und Pokale.
Wer Janwillem Meurs kennt, weiß, daß er sehr gerne an Bergläufen teilnimmt und dabei fast immer auf dem Treppchen steht. Dieses Mal hatte er aber einen starken Widersacher, der ihn auf den 2. Platz in der AK 75 verdrängte. Wenn man bedengt, daß die 11km ein Höhenprofil von 290m haben, muß man seiner Leistung von 71:38 min einen besonderen Tribut zollen.
Janwillem... großen Respekt und feliciteert !!!


Kommentare (2)

27. Borkener Citylauf



Der Borkener Citylauf ist immer eine Reise wert, wenn auch einige meinen, daß es sich für 5km nicht lohnt die Schuhe anzuziehen. Dem muß man aber widersprechen...es hat sich gelohnt, super Wetter, super Stimmung und gute Ergebnisse. Vom TV Vreden/ Lauftreff waren Anette Vennes, Ralf Bühn und Jonas Bäumer über 5km an den Start gegangen. Weiter trafen sie auch noch Heinz-Bernd Feldkamp, der mit seinem Sohn Mathis auch am Start war. Jonas Bäumer kam als erster Vredener mit 22:05 min ins Ziel und belegte in der AK 50 den 3. Platz, dann folgte Ralf Bühn mit 22:57 min, das war der 5. Platz in der AK 45 und Anette Vennes mit 23:52 min belegte den 2. Platz in der AK W45. Mathis Feldkamp kam mit 25:15 min ins Ziel, vor seinem Vater Heinz -Bernd Feldkamp, der 25:20 min (4. M40) lief.
Kommentare

Rund um den Schöppinger Berg und der Gerard Tebroke Memorialloop

Berglauf in Schöppingen




3 Vredener/innen haben sich auf den Weg gemacht um in Schöppingen die "Berge" hoch und runter zu laufen. Zerlines Mann Ahrend-Jan Nijenhuis und Ralf Bühn gingen der Sache aus dem Weg und liefen lieber die 5km, die waren nämlich flach. Ralf benötigte 22:09 min und Ahrend-Jan 25:41 min für diese Strecke. Anstrengender war da schon der 10 km Lauf mit einem Höhenunterschied von fast 80m, aber die macht ja gerade den Reiz dieses laufes aus. Zerline de Boer belegte hier mit 46:14 min den 2. Platz unter den Frauen.
Nicht zu vergessen ist die Leistung unseres niederländischen Seniorläufers Janwillem Meurs vom Vredener Lauftreff, der die 5km in beachtlichen 29:52 min lief und damit den 1. Platz in der Altersklasse M75 belegte...feliciteerd !

Memorialloop in Aalten (NL)

 

In Gedenken an den Weltklasseläufer Gerard Tebroke aus Aalten findet dort mittlerweile schon zum 13.Mal eine Laufveranstaltung über 5 und 10km im Ortskern von Aalten statt. Regelmäßig zieht dieser Lauf auch zusätzlich Läufer der Spitzenklasse an, 8 Läufer/innen liefen die 10km unter 35 min, Sieger wurde der Kenianer Stephen Kiplagat in 28:48 min, bei den Frauen siegte Jane Mona in 32:49 min !!!
Nichts desto Trotz ist diese Veranstaltung aber auch etwas für jeden, Heinrich Bäumer konnte sich mit einen für ihn sehr zufriedenen gleichmäßigen Lauf in 44:30 min im Mittelfeld platzieren. Seit zwei Jahren ist der 5km Lauf in einen Männer- und einen Frauenlauf aufgeteilt, obwohl mancher skeptisch über den Sinn und Zweck nachdenkt, wird dieses sehr gut angenommen.
Kommentare (3)

11 .Ahauser Stadtfestlauf



Tolle Stimmung beim Stadfestlauf in Ahaus

Wieder neuer Teilnehmerrekord. Der Lauf durch die Innenstadt und dem Park von Ahaus, mit dem Highlight des Durchqueren der mit treibender Musik beschallten Tiefgarage zieht immer mehr Läufer an, obwohl am gleichen Abend in Vreden der Firmenlauf stattfand. Logischerweise waren deshalb auch nur 4 Vredener/innen in Ahaus am Start und das über die 5km Distanz. Unter den 253 Startern war wieder einmal Zerline de Boer die schnellste, mit 21:30 min (2.W45) wurde sie viertschnellste Frau und kam in der Gesamtwertung auf Platz 25, dann folgten Heinrich Bäumer , mit 21:44 min (1.M50) auf Platz 28, Ralf Bühn mit 22:31 min (7.M45) auf Platz 40 und Christin Emming mit 23:48 min (2.WU20) auf Platz 60
Kommentare

Fisherman´s Friend Strongmanrun 2013



Am 4. Mai 2013 werden beim StrongmanRun am Nürburgring wieder fast 11.000 mutige Läuferinnen und Läufer dabei sein – beim stärksten und spektakulärsten Lauf aller Zeiten.

Der StrongmanRun - der weltgrößte Hindernislauf hat schon seit Jahren auch außerhalb der Laufszene Kultstatus erreicht – großartige Stimmung und die abgefahrenen Verkleidungen machen den StrongmanRun zu einem legendären Sport- und Lifestyle-Event.

Der Strongmanrun fand erstmal am 4. Februar 2007 auf dem Gelände der Lützow-Kaserne in Münster stattfand, da ging der Lauf noch über 12 km (zwei Runden zu 6 km mit je neun Hindernissen). Jetzt am Nürburgring geht der Lauf über 2 Runden a 11,9km und jeweils 15 Hindernissen Einzig vergleichbarer Lauf ist der Tough Guy in England, der allerdings weniger das Laufen in den Vordergrund stellt, als das eigentliche Überwinden von Hindernissen. Von 12.823 angemeldeten Läufern trauten sich 10.451 am Nürburgring an den Start. 9.000 Männer und 1.451 Frauen.
Unter ihnen waren auch 2 Läufererinnen vom Vredener Lauftreff, nämlich Maria Wehling und Vera Maaßen, beide haben diesen Lauf mit Begeisterung gemeistert.

Kommentare

Vredener laufen 5000m



Stiftslauf in Nottuln und



Teekottenlauf in Emsdetten


Zerline de Boer und ihr Mann Ahrend-Jan Nijenhuis sind am Freitag in Emsdetten die 5km gelaufen. Zerline belegte mit 21:32 min den 5. Platz in dem sehr starken Frauenfeld, das war um über eine Minute schneller wie in Bentheim. Ahrend-Jan belegte den 71. Platz mit der Zeit von 25:16 min.
Am Samstag startete Heinrich J. Bäumer und Peter Waning in Nottuln über 5km. Zuerst führte die Strecke durch den historischen Ortskern und wechselte dann auf auf die Anhöhen der Ausläufers der Baumberge und endete dann wieder in der Innenstadt. Mit einer Zeit von 21:46 min konnte Jonas den 1. Platz in der AK 50 belegen. Peter Waning wurde Dritter mit 24:18 min in der AK 55.
Kommentare

11. Bentheimer Waldlauf



Christiana gut in Form und Zerline fast wieder die „Alte“

Beim mittlerweile immer beliebteren Bentheimer Waldlauf gingen auch zwei Läuferinnen des Vredener Lauftreffs an den Start. Christiana Nienhaus, die sich konsequent auf den Halbmarathon beim anstehenden VIVAWEST-Marathon im Ruhrgebiet vorbereitet, war mit ihrer gelaufenen Zeit von 54:15 min über 10km zwar nicht zufrieden, aber wichtiger ist schließlich ihr Lauf über die 21 km, Mitte Mai. Erfreulich ist die wieder ansteigende Form von Zerline de Boer, die sich Ende letzten Jahres einer schwierigen Kieferoperation unterziehen musste. Die 22:47 min reichten, um die 5km zu gewinnen und wie so oft in der Vergangenheit, auf die oberste Stufe des Siegerpodestes zu steigen. Gefeliciteerd !
Kommentare (1)

10. Citylauf in Stadtlohn



Vredener beim Debut über 5 und 10km in Stadtlohn

Mit einer großen Gruppe von 30 Läufer/innen trat der Lauftreff vom TV Vreden erfolgreich beim Citylauf in Stadtlohn an. Für ungefähr die Hälfte war es überhaupt der erste Volkslauf über eine dieser Distanzen, begleitet wurden sie von zwei Laufbetreuern, die für einige auch das Tempo vorgaben. Alle haben die 5 bzw. 10km erfolgreich und sehr zufrieden abgeschlossen.
Ergebnisse 5km Frauen :
Alina Walfort 22:28 min, Anika Waning 22:54 min, Melanie Majert 29:02 min, Kerstin Tenhumberg 31:18 min, Renate Oßendorf 31:19 min, Maria Ehler 31:20 min, Elke Lepping 31:20 min, Ruth Niehues 31:23 min, Christina Valenkamp 31:53 min, Doris Dippner 32:53 min, Ulrike Nedler 35:36 min, Claudia Brundies 35:36 mi.
Ergebnisse 5km Männer :
Heinrich Bäumer 21:58 min, Paul Bensing 26:13 min, Maik Valenkamp 31:18 min, Christoph Klein Reesink 32:54
Ergebnisse 10 km Frauen :
Marlies Hakvoort 51:29 min, Barbara Verwohlt 54:53 min, Anette Vennes 54:53 min, Wilma Schiroki 54:53 min, Moni Feldhaus 54:53 min, Christel Effing 54:53 min, Birgit Resing 54:53 min, Renate Nienhaus 54:53 min, Maria Kröger 54:54 min, Ruth Upgang 54:54 min, Gisela Ratering 54:54 min, Tanja Raiming 57:08 min.
Ergebnisse 10 km Männer :
Thomas Dürdoth 40:55 min, Thomas Heufekes 46:46 min.
Kommentare

Drielandenloop in Losser





Drei Frauen aus Vreden laufen durch 3 Länder

Gisela, Anette und Andrea vom Vredener Lauftreff, begleitet von ihrem Mentor und Fahrer Gert Ratering, haben ihre Form in Losser beim Drielandenloop getestet.Die Läufer durchqueren die Niederlande, Niedersachsen und NRW. Die Ergebnisse über die Distanz von 10km sprechen für sich, das Training für den VIVAWEST-Marathon fruchtet.
Von 44 Frauen belegte Anette Vennes mit 51:09 min den 8. Platz, danach Gisela Ratering mit 51:35 min den 10. Platz und Andrea Kiessling mit 52:53 min den 13. Platz
Kommentare

Neu im Programm

Der volkslauf 2014 wird um eine 5 km laufstrecke ergänzt... volkslauf_2014_5km
Kommentare (1)

44. Volkslauf TV Vreden

...viele bilder vom volkslauf gibts im FOTOlog zu sehen ;-))

_der_nachwuchs

...und die kleinsten standen mal wieder besonders im mittelpunkt. Hier in GANZGROSS

 ...noch mehr schöne PANOramas gibts hier zu sehen.
Kommentare

Achtkastelenloop

...am sonntag, den 3. märz 2013

Kommentare

Mal was Neues wagen?

...nichts für Warmduscher ;-))


Ibbenbürener Klippenlauf 2013 from Piff Paff on Vimeo.
Kommentare (6)

Silvesterlauf in Stadtlohn



Schöner Jahresabschluss des Vredener Lauftreff beim 29. Silvesterlauf in Stadtlohn

Sie waren wieder die größte angemeldete Gruppe, mit fast 50 Läufer/innen saß man zusammen am Tisch, um mit einem Gläschen Sekt, einer Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen das Laufjahr 2012 zu feiern. Es war übrigens ein sehr erfolgreiches Jahr, wenn man allein bedenkt, wie der Lauftreff schon wieder zahlenmäßig angewachsen ist. Und da ist der Stadtlohner Silvesterlauf ideal um auch als „Anfänger“ einmal an einer Laufveranstaltung teilzunehmen. Angeboten wurden neben den Schülerläufen über 1200 m und 2400 m die Hauptläufe über 8 und 15 km Laufen und 8 km Walken. Am stärksten besucht mit 391 Startern war der 8 km Lauf, über 15 km gingen 114 an den Start, beim Walken waren es 23 Starter.

Ergebnisse, 8 km: Heinrich Bäumer 34:12 min, Christof Teigelkötter 37:30 min, Wilhelm Böing 37:37 min, Ralf Bühn 37:39 min, Alois Wissing 37:50 min, Marlies Hakvoort 38:30 min, Andreas Feldhaus 39:16 min, Maria Kröger 39:34 min, Norbert Buning 39:35 min, Alina Walfort 40:28 min, Gisela Ratering 42:02 min, Magdalene Nienhaus 42:37 min, Renate Nienhaus 42:50 min, Christiana Nienhaus 42:59 min, Andrea Kiessling 44:24 min, Birgit Resing 45:00 min, Ruth Upgang 45:07 min, Agnes Grewe 46:07 min, Wilma Schiroki 46:07 min, Monika Feldhaus 46:08 min, Mechthild Böhm 47:00 min, Sonja Laurich 47:58 min, Tanja Reining 48:49 min, Markus Fieber 49:07 min, Silke Ernst 49:28 min, Gertraud Walfort 50:14 min, Nadja Fieber 50:15 min, Katrin feldscholten 50:15 min, Gerti Wantia 50:55 min, Tanja Voots 51:13 min, Maria Wehling 51:24 min, Elisabeth Lechtenberg 59:26 min, Magret Nienhaus 59:51 min.

Ergebnisse, 8km Walken:
Peter Waning 53:34 min, Reinhard Ostendorf 60:23 min, Paul Nienhaus 60:32 min.

Ergebnisse, 15km: Manfred Fleige 61:52 min, Thomas Dürdoth 63:10 min, Anette Vennes 74:28 min, Thomas Heufekes 74:29 min, Hermann Nienhaus 79:28 min, Norbert Tenhumberg 79:48 min, Norbert Hubbeling 87:17 min

...noch mehr Fotos auf FOTOlog ...jetzt Teil 1, Teil 2 und Teil 3
Kommentare

2. Dinkellauf der Iphitos Losser (Cross)



2. LosserCross durch das Naturgebiet „De Zandbergen“

Ganz spontan haben sich Ralf Bühn und Heinrich Bäumer entschlossen Sonntag morgens in Losser zu laufen. Ein Crosslauf vom Feinsten erwartete die beiden, hügeliges Waldgebiet, 2 Anstiege und 200m durch tiefen Sand mussten in jeder Runde a 2,5km bewältigt werden. Ralf startete über 5km und war mehr wie zufrieden mit seiner Zeit von 23:54 min und wurde 8. in der AK 40 und Heinrich über 10km hätte lieber über 5km melden sollen. Die 2 Stunden vom Training am Vortag machten sich auf den letzten 2 Runden deutlich bemerkbar, seine Zeit von 48:04 min

war in Ordnung, mehr saß nicht drin, er wurde 8. in der AK 50
Kommentare

Eine Ära geht zu Ende, der Nuller




v.l.n.r. Huskyhündin Baily nach 1.Nuller, Manfred Fleige mit 2 Nuller, Thomas Dürdoth mit 5 Nuller und Willy Böing mit 12 Nuller ( er ist unsere OberNull )

Drei Läufer vom Vredener Lauftreff beim 51. und allerletzten „Nuller“

Als Georg P.F. Rollfing zum ersten Mal die Georgsmarienhütter Null organisierte, hätte er nicht gedacht, dass diese außergewöhnliche Laufveranstaltung zum Kult unter den Langstreckenläufern werden würde. Zwei mal im Jahr wurde dieser Lauf über 50km im Teuteburgerwald gestartet, genannt „Nuller“ nach dem Wanderweg Null, dessen Markierung nicht immer leicht zu finden war.
Dieser Lauf ist ein Freundschafts- und Erlebnislauf mit besonderen Aufstiegsmöglichkeiten". Mit den Aufstiegsmöglichkeiten sind nicht nur die inzwischen auf 822 geschrumpften Höhenmeter gemeint, sondern auch die unterschiedlichen Würden, die sich durch die Anzahl der Teilnahmen ergeben:

Der BERG- und TALFÜHRER
Zum Berg-und Talführer steigt man nach der fünften Bewältigung der gesamten Strecke auf, weil man sich damit eine umfassende Ortskenntnis der schwierigen Strecke angeeignet hat und nun laut Veranstalter befähigt ist, in Zukunft Läuferinnen und Läufer sicher über die Berge und Täler um Georgsmarienhütte zu führen. Die Auszeichnung beinhaltet ein Diplom und ein gelbes Hemd mit Vornamen in römischer Zählweise.

Der MAGISTER bergum et talum
Nach der 10. erfolgreichen Teilnahme wird den Jubilaren in einem feierlichen Festakt die Würde eines Magister bergum et talum verliehen und in der persönlich gehaltenen Charta die Treue zur Veranstaltung besonders gedankt. Mit dem Überstreifen des roten Laufhemdes ist die höchste Stufe in der originellen Hierarchie der GMHütter Null erreicht und der "Aufstieg in Ehren" beendet.

Weitere EHRUNGEN
Urkunden gibt es für "1. 000 000 Meter" rund um GMHütte nach der 20. und 25.Teilnahme. Weiter erhalten diejenigen "Urkunden m.b.E.", die die GMHütter Null zum Anlass eines Laufjubiläums nehmen (100. Marathon, 500. Ultra o.ä.).

Zwei Zitate von Georg Rollfing sind noch überliefert worden

„Da die Null ist nun zu Ende, Dich anderen Ultras zuwende“
„Die Null zu verlieren bedeutet Zuwachs an verlorenen Energien“

Kommentare (3)

MontferlandRun (NL)





Foto v.l.n.r.: Heinrich Bäumer, Andreas Lorenz, Bernd Depenbrock, Uli Benke

Der Montferlandlauf ist eine anspruchsvoller und stimmungsvoller Langlauf-Wettkampf über 15km mit Start und Ziel in s`Herrenberg.Die Teilnehmer laufen durch die hügelige Landschaft des Montferlandwaldes und durchqueren die Dörfer Stokkum, Beek und Zeddam. Der Parcour hat herausfordernde Anstiege und ist dadurch gerade bei den Niederländern überaus beliebt. Der in diesem Jahr überragende Geoffrey Mutai gewinnt auch hier das Rennen mit 42:24 min und verbessert den Streckenrekord von Haile Gebrselassie aus dem Jahr 2007.
Nicht ganz so schnell waren die 4 Vredener, aber trotzdem mit sehr guten Ergebnissen unter den über 2000 Hobbyläufern. Als schnellster Vredener kam nach 1:03:14 Std. Bernd Depenbrock ins Ziel, dann Heinrich Bäumer mit 1:07:34 Std., Uli Benke mit 1:09:20 Std.!!! und mit 1:20:41 Std. Andreas Lorenz.
Das 18 jährige Lauftalent Stefan Stroick aus Velen glänzte auf Platz 35 mit 52:33 min. ...Bilder natürlich im FOTOlog
Kommentare

20e Scharenborg Crossloop, Lichtenvoorde (NL)





Lauftreff beim Crosslauf

Wie in jedem Jahr sind einige Vredener beim Crosslauf in Lichtenvoorde dabei gewesen.
Der Veranstalter hatte die Streckenführung in diesem Jahr um einiges verändert, nicht nur am Ende über die Motocrossbahn sondern auch zum Start ging es auch schon über dieses Terrain. Der Sandboden war durch die Regenfälle stark aufgeweicht, sofort spürten die Läufer das Crossgefühl, später war der Boden schon fester, bevor zum Ende wieder der weiche Untergrund die Beine zu Blei werden ließ. Trotzdem hat es wie immer Spaß gemacht. Erster Vredener im Ziel über 6,1 km war Ralf Bühn in 30:32 min, dann folgte Jonas Bäumer in 31:17 min und Maria Rensing in 37:49 min, insgesamt waren 105 Läufer auf dieser Strecke am Start.
Kommentare

Zevenheuvelenloop in Nijmegen



Vredener Lauftreff beim Siebenhügellauf in Nimwegen



Der neue/alte Trend des Barfußlaufen


Der ZevenHeuvelenLoop ist ein Volks-und Straßenlauf in Nijmegen über die Distanz von 15km, der seit 1984 im November stattfindet und zu den bedeutendsten und teilnehmerstärksten in den Niederlanden gehört. Da der auch Langstreckenläufer von nationaler und internationaler Weltklasse anzieht, wurde auch hier wieder versucht den Weltrekord (41:13 min), aufgestellt 2010 in Nijmegen, zu verbessern. Die nass/kalten Witterungsbedingungen waren wohl nicht ideal um dieses Vorhaben in die Tat um zusetzten, der Kenianer Nicholas Kipkemboi siegte in 42:01 min.Bei den Frauen heißt die Siegerin Tirunesh Dibaba, mit 47:08 min blieb sie eine halbe Minute über ihren in 2009 in Nijmegen aufgestellten Weltrekord.
Der schnellste Läufer vom Vredener Lauftreff war mit einer Zeit von 1:05:19 Std. Manfred Fleige, der in Anlehnung an dem Buch „Born to Run“ des laufenden Journalisten Christopher McDougall in selbst angefertigten Ledersandalen angetreten war und das mit Erfolg. 4 Minuten später erreichte das Ziel Heinrich Bäumer in 1:09:15 Std., Anette Vennes in 1:16:07 Std., Ralf Bühn in 1:16:43 Std., Andrea Kießling in 1:19:25 Std. und Maria Kröger in 1:21:21 Std.
Insgesamt waren in Nijmegen 26300 Läufer/innen am Start. Der Zevenheuvelenloop ist ein Lauferlebnis, besonders, wenn man vor sich den nächsten Anstieg sieht und die Massen herauf laufen, wie Ameisen. Am Ende der 15km geht es 2 km nur noch abwärts, dann kann man es bis ins Ziel gemütlich laufen lassen. Schon jetzt ist klar, die Vredener sind nächstes Jahr am 17 November mit Sicherheit wieder dabei.

Kommentare (1)





2.Boekelder Cross

Beim zweiten von insgesamt 4 Crossläufen der AVA 70 an den jeweiligen Samstagen im November haben 4 Vredener/innen teilgenommen. Über 2 km liefen Kim Melina Bomkamp mit 7:51 min auf Platz 4 und Jasmin Wenning mit 7:56 min auf Platz 7. Beide Vredenerinnen trainieren schon seit einiger Zeit bei der LAZ Rhede. Über 5km ging Ralf Bühn an den Start und konnte mit 23:18 min ins Ziel einlaufen. Ins Ziel gehumpelt kam Heinrich Bäumer der auf den letzten 50 Meter der 15km auf dem abschüssigen Gelände ins Straucheln kam und stürzte, 1:10:34 Std. waren aber oke.
Die anstehenden 15km beim Zevenheuvelenloop am Samstag in Nijmegen führen zwar auch über 7 Hügel, aber über asphaltierte Straßen, das wird dann wohl klappen
Kommentare

Diepe Hell Holterbergloop





<



Holterbergloop mit 7. Platz für Zerline

Von Jahr zu Jahr wechselt der Start des "Diepe Hell Holterbergloop" nach Holten oder, wie dieses Jahr nach Nijverdal. Beliebt ist dieser Lauf allemal, was sich in den hohen Teilnehmerzahlen wiederspiegelt. Zerline (Sisi) de Boer startete zusammen mit 337 Frauen über die 5 engl. Meilen (8,1km)und belegte in 33:30 min den 7. Platz.
In nächster Zeit wird uns Sisi einige Wochen fehlen, da sie sich lang geplanten Kieferoperation in Münster unterziehen wird. Wir wünschen ihr natürlich alles Gute für diese OP und erwarten gespannt ihr Comeback, vielleicht zum Keiloop oder Silvesterlauf schon.
Kommentare (3)

19. Citylauf in Coesfeld





7 Vredener waren beim Citylauf in Coesfeld

1275 Meldungen konnte das Orga-Team stolz verkünden, die Witterungsbedingungen waren, mit 12 ° C und trocken, optimal. Die Stimmung war wie immer in der Innenstadt von Coesfeld klasse, eine Runde von 2,5 km war 2 oder 4 mal zu durchlaufen. Über die 5km konnte Heinrich Bäumer mit 20:46 min als 5. in der AK 50 ins Ziel laufen, bei den beiden „Neuen“ vom Lauftreff Nadja und Markus Fieber war der Lauf bestimmt auch ein Erlebnis, beide kamen locker mit 29:36 min (Markus, 30.M30) und 30:04 min ( Nadja, 19.WH ) ins Ziel. Nicht zu vergessen ist noch eine aus dieser Riege, nämlich Katrin Veltschulten, die kurz hinter Nadja mit 30:15 min (4.W30) ins Ziel lief. Hier waren 493 am Start.
Über 10km hatte Heinrich Bäumer auch gemeldet und kam mit 45:32 min ins Ziel, in Abständen von 2 Minuten schon Thomas Heufekes mit 47:29 min und Anette Vennes mit 49:38 min (4. W45) und Andrea Kießling mit 52:41 min (6.W35). Peter Waning kam mit 33:24 min beim Walken über 5km auf den 2. Platz und musste einer Frau den Vortritt lassen. Janwillem Meurs kam verletzungsbedingt gerne als Betreuer mit.
Kommentare (1)

Kaak Kanonsloop in Groenlo 2012







Vermutet haben wir es und es trat auch wirklich ein, Zerline de Boer konnte Platz 1 über 10km in 41:39 min belegen und durfte eine Couvert mit (wir wissen es nicht ) nach Hause nehmen. Geplant hatte wir eigentlich in Oldenzaal zu laufen, spontan war uns der Lauf im Ort um die Ecke dann doch lieber...mit Erfolg. Überraschen trafen wir dann auch noch Gisela Ratering, Marlies Finke und Ralf Bühn in Groenlo an. Gisela war dann auch über 10km am Start und konnte mit 52:12 min ins Ziel laufen, Platz 74 von 112 Startern gesamt.
Über die kürzeren 5km liefen Heinrich Bäumer in 20:03 min auf Platz 13, Ralf Bühn in 21:54 min auf Platz 30, Ahrend-Jan Nijenhuis mit 24:03 min auf Platz 40 und Marlies Finke in 29:10 min auf Platz 90 von 132 Startern gesamt. Für Marlies war es der erste Lauf nach über einem Jahr Verletzungspause, sie war überglücklich ,schon wieder ein Tempo unterhalb von 6min/km laufen zu können.
Kommentare

Bertlicher Strassenläufe






5 km 7,5 km 10 km 15 km Halbmarathon 30 km Marathon 850 m

Das sind die verschiedenen Distanzen, die in Herten/Bertlich 2x im Jahr angeboten werden. Wer schon einmal daran teilgenommen hat, weiß was für ein gut ausgeklügeltes und organiatorisch perfektes System hinter dieser Laufveranstaltung steckt. Ganz zu schweigen von dem großen Engagement der vielen freiwilligen Helfer, die sich um die Verköstigung der Läufer kümmern.
Da bei der großen Reise einiger Läufer des Vredener Lauftreffs nach China, der Termin der Marathonveranstaltung erst vor kurzen bekannt gegeben wurde (unglaublich,aber wahr) und ein Start der Vredener beim Marathon wegen der schon organisierten Reise innerhalb der Reisezeit nicht mehr möglich ist, starten die trainierten Vredener vor ihrer Reise bei alternativen Langstreckenläufen. Während einige in Bremen am kommenden Wochenende beim Marathon starten werden, hat sich Norbert Hubbeling den Halbmarathon in Bertlich ausgesucht.
Den Halbmarathon absolvierte Norbert Hubbeling zu seiner vollsten Zufriedenheit in 1:52:34 Std. und konnte damit den 3. Platz in der AK 60 belegen
Kommentare

8. Citylauf in Wesel







2 Vredenerinnen in Wesel beim Citylauf auf dem Treppchen
...wenn sie sich nicht geduscht hätten und sofort nach dem Ende des Rennens über die 10 km bis zur Abkühlung auf die Siegerehrung gewartet hätten...dann wären sie zur Siegerehrung der Altersklassen der Frauen auf die Bühne gebeten worden. Stattdessen waren alle froh noch die Startnummer mit den Chip gegen den Pfand eintauschen zu dürfen, TAF ( Zeitmessung)war auch schon am Einpacken, eine Urkunde haben wir auch noch bekommen. So schnell, wie die vielen Helfer die Absperrungen und die Werbe- Banner abgebaut haben, das haben wir noch nie erlebt, zumal der Citylauf in Wesel mit über 2300 Startern über die verschiedenen Distanzen keine kleine Veranstaltung war.
Auf Nachfrage konnte Anette ihre Auszeichnung im Nachhinein noch bekommen, Andrea hatte das Pech, dass sie vom Veranstalter bei 5km eingetragen wurde obwohl sie 10km gelaufen war. Trotzdem waren unsere Frauen beide mit ihren Laufzeiten mehr wie zufrieden, Anette Vennes mit 48:27 min als 2. der W 45 und Andrea Kießling mit 52:09 min als 3. der W35.
Jonas war 5. in der M50 mit 43:24 min überhaupt nicht zufrieden und das Gesicht von Ralf Bühn mit 50:02 min und 27. der M40 strahlte auch nicht besonders.
Insgesamt aber ist der Citylauf in Wesel eine ein sehr gut organisierte Veranstaltung, die jedes Jahr an Popularität zunimmt, Parkplätze und Duschmöglichkeiten gibt es zuhauf.
Kommentare

25. Michaelislauf in Epe



Nach 2 Wochen Regeneration vom Münster-Marathon, den man bei Temperaturen bis 30° C vorsichtig angehen musste, trägt das Training von Heinrich Bäumer auch auf den kürzeren Strecken Früchte. Mit der Zeit von 20:10 min über 5000m belegte er den 1.Platz, AK 50 und den 14. Platz insgesamt. Weiter folgten die Vredener Bernd Tenhumberg mit 23:25 min auf Platz 50 und Alois Möllers mit 23:31 min auf Platz 51, Manfred Fleige begleitete seine Tochter Lea Fleige in 25:12 min auf den 70. Platz. Über die Strecke von 10km war noch Heinz-Bernd Feldkamp mit 44:34 min auf Platz 26 erfolgreich ins Ziel gelaufen. Der Michaelislauf feierte in Epe sein 25-jähriges Bestehen und richtete auch die Münsterlandmeisterschaft über 10km aus, die Julian Kalhoff vom ESV Münster in 34:25 min vor Klaus Eckstein vom LC Nordhorn 34:32 min gewann.
Kommentare (1)

10e zomeravondloop in Winterswijk

Nichts für Weicheier (O-ton von Manni)

Ein zugewachsener Müllberg kann schon eine Herausforderung sein, je nach dem, was man will. Die Idee in Winterswijk war, ihn zu nutzen für die Montainbikes und auch einmal im Jahr für einen Geländelauf mit bis zu 15%igen Steigungen. Die Strecke ist ungefähr 7km lang, einmal um den Müllberg und dann 3 mal über und um den Berg herum. Mittlerweile ist der Lauf so beliebt, daß dieses Mal 130 Starter mit dabei waren, Manni Fleige hat den Lauf auch locker bewältigt (er ist ja kein Weichei) und kam nach 31:40 min ins Ziel.

Ein Video des Laufs ist bei YouTube zu sehen ( evtl. link im neuen Fenster öffnen)
Kommentare

17. Rinkerode Volkslauf


Zerline de Boer steht wieder auf der Siegertreppe

Es wäre fast schon in Vergessenheit geraten, wenn es mir nicht doch noch eingefallen wäre. Sie hatte es einmal erwähnt, dass sie wieder in Rinkerode laufen wollte und es später nicht wieder erwähnt, geschweige von ihrem Erfolg. Zerline hat aber die 10km in 43:12 Min gewonnen und das sollte auch verkündet werden, sie war unter den 135 Starten auch auf dem 11. Gesamtplatz.
Hartelijk feliciteert !!!
Kommentare

Ein Wochenende zum Laufen auf Ameland

An alle interessierten Läufer/innen

Es besteht die Möglichkeit vom 14.-16. Dez. einen Laufurlaub auf Ameland zu verbringen.
Die Vredener Besitzerin eines Wochendhäuschen auf Ameland bietet für bis zu 6 Personen kostengünstige Übernachtungen auf Ameland an, um auch am Samstag (Anreise Freitag oder Samstag)am AventureRun (5, 10, 21km) teilzunehmen.
In der Startgebühr ist die Überfahrt mit der Fähre inbegriffen.

http://www.adventurerun.nl/


9e Ameland Adventurerun op 15 december 2012


Programma 9e Ameland Adventurerun

Vrijdag 14 december
18:00 Wedstrijdsecretariaat open
20:30 Vrijwilligersbijeenkomst
Zaterdag 15 december
10:00 Wedstrijdsecretariaat geopend
11.15 Warming up Kidsrun
11:30 Start 1 km Kidsrun
11:45 Start 2 km Kidsrun
12:15 Start 5 km prestatieloop
12:30 Prijsuitreiking Kidsrun
13:25 Start 10 km Unive Dichtbij prestatieloop
13:45 Start 21 km wedstrijd- en prestatieloop
14:45 Prijsuitreiking 5 en 10 km
16:30 Prijsuitreiking 21,1 km
De startvakken (Kardinaal de Jongstraat/van Heeckerenstraat) zijn te bereiken via de parallel lopende straten. Voor de wedstrijdlopers en Amelander deelnemers aan de 21 km ( nr.1-299) is een apart vak ingericht in de M.Janzsenstraat.


Bitte meldet euch bei Bedarf bei:

jonashb@gmx.net

oder Tel. 97153
Kommentare

Jubileumsläufe in Löningen


Vredener Lauftreff beim Hasetalmarathon in Löningen

Gutes Laufwetter und klasse Stimmung bei Läufern, Zuschauer und Helfern. Der 10. Remmers-Hasetal-Marathon war wieder ein Sommerabend-Lauffest. Die Stadt Löningen hat 14ooo Einwohner, von denen unzählige Helfer bei dieser Laufveranstaltung mit dabei waren und auch im Zentrum der Stadt mitfeierten. Die Stimmung wurde auch immer wieder angeheizt, weil die 30m lange rote Zielmatte direkt neben der Partymeile lag. Mit 24 Läufer/innen war der Lauftreff Vreden zu diesem Lauf gereist und hat mit Begeisterung daran teilgenommen und auch bis Mitternacht mitgefeiert. Der krönende Abschluss war ein großes Feuerwerk zum 10-jährigen Jubileum.
Für einige Läuferinnen war es der erste größere Lauf, einige von ihnen waren erst vor einen halben Jahr mit dem Laufen angefangen und konnten jetzt schon die 10km locker mitlaufen.
Neben Zerline de Boer, die den 4. Platz unter den Frauen beim Halbmarathon belegte, konnten Andrea Kießling und Christiana Nienhaus neue Bestzeiten laufen.
Ergebnisse Marathon: Thomas Dürdoth 3:23:09 Std.
Ergebnisse Halbmarathon: Zerline de Boer 1:32:46 Std., Heinrich Bäumer 1:44:53 Std, Thomas Heufekes 1:51:50 Std., Marlies Hakvoort 1:52:03 Std., Hubert Ahler 1:52:20 Std., Hermann Nienhaus 1:52:20 Std., Andrea Kießling 1:54:49 Std., Christiana Nienhaus 1:56:38 Std., Norbert Hubbeling 1:57:17 Std., Hans-Werner Fabian 1:58:10 Std., Renate Nienhaus 2:00:24 Std., Peter Waning 2:20:26 Std.
Ergebnisse 10km: Heike Schütte 50:19 min, Anette Vennes 50:24 min, Arend-Jan Nijenhuis 54:08 min, Magdalena Nienhaus 55:02 min, Gisela Ratering 55:04 min, Christa Fabian 58:57 min, Maria Rensing 59:55 min, Melena Hubbeling 59:54 min, Birgt Resing 60:37 min, Agnes Grewe 60:41 min, Gertraud Walfort 60:41 min, Ruth Upgang 60:41 min,
Kommentare (1)

Gerard Tebroke Memorialloop Aalten





Zerline wird Vierte über 1okm in einem starken Frauenfeld

An diesem Wochenende hatten die Läufer die Qual der Wahl, Zerline de Boer entschied sich für den Lauf in ihrem Heimatland , in Aalten (NL).
Gerard Tebroke war in den 70er Jahren ein niederländischer Weltklasseläufer aus Aalten, er starb leider schon mit 45 Jahren an einem Herzinfarkt. Die 5000m lief er in 13:21 min, die 10000m in 27:36 min.
Im zu Ehren kommen deshalb auch Weltklasseläufer nach Aalten zu diesem Memorialloop um an den 5 und 10km-Läufen teilzunehmen.
Zerline de Boer konnte zwar gegen die Kenianerin und den sehr starken niederländischen Läuferinnen nichts ausrichten, trotzdem erzielte sie mit der für sie sehr guten Zeit von 41:19 min den 4. Platz unter den Frauen
Kommentare

26. Borkener Citylauf





Borkener Citylauf

5 Vredener
schafften es in Borken sich noch eben anzumelden um pünktlich an der Startlinie der 5km zu stehen. Mit 403 Startern war es schon eng am Start, die veränderte Streckenführung ohne Kopfstein pflaster kommt sehr gut an, es ist eben ein typischer Citylauf mit Ecken und Kanten.
Zerline de Boer mußte sich mit dem 4. Platz zufrieden geben, ihre Zeit von 20:44 min war ordentlich und ist Platz 1 in der Altersklasse W45
Heinrich Bäumer kommt nach Krankheit nur langsam wieder zu alter Stärke, 21:28 min sind in Ordnung und ausbaufähig, es war 2. Platz in der M50.
Christian Hakvoort kam zeitgleich mit Kim Melina Bomkamp ins Ziel, beide brauchten 23:11 min, einige Zeit später war auch Christian Osterdarp mit 27:01 min im Ziel.
Kommentare

5.Tiergartenlauf SportschlossVelen


3 neue Bestzeiten in Velen oder „ohmannomanmanman“

Nachdem Heike Schütte im letzten Jahr vergeblich versuchte die 47min über 10km zu knacken, gelang ihr in Velen die Überraschung. Heike freute sich riesig über ihre neue persönliche Bestzeit, keine 47er sondern eine 46er Zeit, nämlich 46:52 min war das Resultat eines perfekten Laufes, am Ende peitschte ein Mitläufer sie noch zu einem Endspurt an…mannomanmanman.
Auch Andrea Kiessling durfte sich schon wieder über eine neue Bestzeit freuen. Während ihr das schon in Ahaus beim Stadtfestlauf gelang konnte sie in Velen ihre Zeit um über 4o Sekunden steigern, nun kann sie 51:04 min vorweisen. Weitere Ergebnisse: Thomas Heufekes 45:41 min, Heinrich Bäumer 43:38 min
Kommentare

Volkslauf Legden




32. Volkslauf in Legden
Einige Vredener waren auch in diesem Jahr in Legden am Start beim Volkslauf. Bei den warmen und sehr windigen Bedingungen sprangen trotzdem noch sehr ansprechende Ergebnisse heraus.
Ergebnisse 10km: Manfred Fleige 43:13 min, Alois Wissing 49:19 min
Ergebnisse 5km: Zerline den Boer 21:26min (2. Frauen), Heinrich Bäumer 21:52 min, Peter Waning 25:54 min, Christin Emming 25:31 min
Kommentare

10. Stadtfestlauf Ahaus





Stadtfestlauf in Ahaus

Wie schon in den letzten Jahren war der Stadtfestlauf in Ahaus sehr gut besucht, die Atmosphäre in der Stadt und die Streckenführung durch die Tiefgarage und dem Park sorgten für eine tolle Stimmung unter den Läufern und Zuschauern. Aus Vreden waren 13 Läufer über 5 und 10km am Start. Die Überraschung war die sehr starke Vorstellung des jungen Vredeners Jannik Frenefort, der noch in der A-Jugend beim FC Vreden Fußball spielt. Jannik hätte fast sogar den 10km-Lauf gewonnen und kam mit der fantastischen Zeit von 35:11 min als Zweiter ins Ziel. Wenn auch die Vredener Läufer vom Lauftreff die Läufe nicht gewinnen konnten, waren sie doch im Ziel mit ihren Leistungen zu recht sehr zufrieden. Ergebnisse 10km: Hubert Ahler 46:00 min, Thomas Heufekes 46:24 min, Alois Wissing 47:59 min, Andrea Kiesling 51:49 min (n.p.B.), Hans Werner Fabian 52:17 min, Andreas Heming 52:17 min, Christiana Nienhaus 54:05 min (n.p. B.), Laura König 56:00 min (155 Starter) Ergebnisse 5km : Heinrich Bäumer 21:27 min, Mike Klöden 30:05 min, Esther Fabian 31:05 min, Katharina Fabian 31:06 min, Christa Fabian 31:06 min, Maria Rensing 57:24 min (175 Starter)
Kommentare

Konninginneloop (NL) und Teekottenlauf
















Zerline gewinnt innerhalb von 5 Tagen beim Koninginneloop in Aalten (NL) und beim 25. Emsdettener Teekottenlauf

Unter Sonne, Hitze und vielen Zuschauern fand in Aalten der Koninginneloop statt, an dem wichtigsten Feiertag in den Niederlanden überhaupt. 2 Jugendläufe über 800m und 1600m und auch ein 5000m-Lauf wurden gestartet. Nachdem Zerline de Boer in Stadtlohn noch mit dem 2.Platz vorlieb nehmen musste, konnte sie in Aalten die 5000m mit 20:00 min für sich entscheiden.
Gerade einmal 5 Tage später startete Zerline auch in Emsdetten über 5km und konnte mit 20:22min als Siegerin ins Ziel laufen.
Kommentare

10. MetroGroup Marathon Düsseldorf


Vorher hoffnungsvoll am Rhein
















Nachher zufrieden beim Wein












Hubert und Willi beim DüsseldorfMarathon

Es war nach 10Jahren ein Jubileumsmarathon in Düsseldorf und den wollten sich Hubert Ahler und Wilhelm Böing nicht entgehen lassen. Über 4000 Läufer gingen an den Start und sowohl bei den Männern (Seboka Diriba 2:08:27 Std.), wie auch bei den Frauen (Agnes Jeruto 2:25:49 Std.) wurden neue Streckenrekorde gelaufen. Bei fast idealen Wetterbedingungen um die 15° Celsius kamen auch beide Vredener nach einem gleichmäßig gelaufenen Marathon zufrieden ins Ziel. Hubert Ahler konnte nach 3:51:56 Std. finishen und Willi Böing nach 4:00:24 Std. und beide stießen danach mit einem Glas Wein auf den Marathon wohlverdient an. Glückwunsch an beide !
Kommentare

41. Hermannslauf






3 Vredener vom Lauftreff beim Hermannslauf

Immer am letzten Samstag im April fällt der Startschuss zum 31 km langen Lauf vom Detmolder Hermannsdenkmal bis zur Sparrenburg in Bielefeld. Da dieser Lauf im Teuteburger Wald stattfindet lässt auf ein anspruchsvolles Gelände schliessen. Unter den fast 6000 Läufern gingen auch Manfred Fleige und Christian Walfort an den Start und kamen auch glücklich und zufrieden im Ziel an. Manfred Fleige lief mit 2:56:36 Std. ins vordere Drittel und Christian Walfort kam mit 3:05:49 Std. in der vorderen Hälfte ins Ziel. Nicht zu vergessen ist natürlich Janwillem Meurs, der mit 3:42:44 Std. auch noch 4. in seiner Altersklasse M75 geworden ist.

http://www.hermannslauf.de
Kommentare

De halve van Hengelo






40. Halbmarathon von Hengelo
Wie man sieht hat sich der Lauf gelohnt, verdurstet und verhungert sind wir in Hengelo nicht und das große Handtuch ist wirklich gut zu gebrauchen. Vom Lauftreff waren wir mit 4 Läufer/innen vertreten, Heike und Thomas liefen den Halbmarathon, Zerline mußte wegen Darmbeschwerden leider den 15km-Lauf abbrechen, sie hatte eigentlich Chancen aufs Treppchen, Jonas lief nach längerer Krankheit die 5km. Die Veranstaltung in Hengelo war stark besucht, die Teilnehmerzahen sprechen für sich, 324 über 5km, 287 über 10km, 410 über 15km und 388 Läufer über 21km. Ergebnisse: Thomas Heufekes 1:48:03 Std., Heike Schütte 1:53:03 Std., Jonas Bäumer 22:09 min
Kommentare

Laufen beim Nachbarn



26.engl.Meilenlauf in Winterswijk

6 Vredener/innen haben letzten Sonntag am Engelse Mijlenloop in Winterswijk teilgenommen, angeboten wurden neben den Läufen für Kinder und Jugendliche auch noch 3EM, 5EM und 10 engl Meilen
Zerline de Boer hat über die 10 EM hinter dem Lauftalent Lia Wijnberger aus Arnhem mit der tollen Zeit von 1:07:04 Std. den 2. Platz bei den Frauen belegt. Weiter belegte Martin Dijksmann mit 1:13:41 Std. den 32. Platz, Alois Möllers mit 1:19:05 Std. den 44. Platz und Walter Maarse mit 1:33:40 Std. den 60. Platz
Über 5 EM konnte Arend Jan Nijenhuis mit der Zeit von 40:27 min den 44. Platz und über 3 EM konnte Jonas Bäumer mit 21:30 min auf Platz 15 laufen
Kommentare (1)

Volkslauf

...da übt man und trainiert. Wartet auf den augenblick. und dann das....

_drama
Kommentare (1)

Meilenlauf in Winterwijk



Mijlenloop bei unseren Nachbarn

Schon am nächsten Samstag, den 3.März wird der Mijlenloop über 0,5 - 1 - 3 - 5 - 10 Meilen in Winterswijk gestartet. In den letzten Jahren fiel dieser Lauf zeitlich sehr oft mit dem Volkslauf in Vreden zusammen, dieses Mal nicht und damit die Gelegenheit uns einmal wieder in Winterswijk sehen zu lassen. Um 13.00 starten die Schüler über 0,5, um 13.00 über 1 Meile, um 14.00 ist der gemeinsame Start über 3, 5 und 10 Meilen

http://www.av-archeus.nl
Kommentare (2)

Volkslauf 1991

...das waren noch zeiten ;-))



> klick ins bild --> macht groß >
Kommentare (2)
…ältere Artikel
Basic Blue theme by ThemeFlood